Kontakt
Pressemitteilung
18.07.2013

Nun auch auf Englisch: Mit dem „WEKA Manager CE“ den kompletten CE-Prozess nach Maschinenrichtlinie dokumentieren

Durch die CE-Kennzeichnung ist der Vertrieb von Maschinen und Anlagen in der gesamten Europäischen Union möglich. Um optimal für den europaweiten Export aufgestellt zu sein, sind viele Unternehmen daran interessiert, den CE-Prozess in englischer Sprache durchzuführen und zu dokumentieren. Mit der Software „WEKA Manager CE“ des Fachverlags WEKA MEDIA steht ab sofort eine englische Oberfläche und Datenbank zur Verfügung mit der sich der komplette CE-Prozess auf Englisch abbilden lässt.

Mit dem „WEKA Manager CE“ führen zahlreiche Maschinenbauunternehmen bereits seit Langem erfolgreich die softwaregestützte Risikobeurteilung und Konformitätsbewertung für ihre Produkte durch.

Die interaktive Software führt systematisch durch den gesamten CE-Prozess. Für jede Phase des Prozesses finden Konstrukteure, Entwickler und technische Redakteure die richtigen Werkzeuge. Zunächst werden die für die jeweilige Anlage geltenden EG-Richtlinien und die sich daraus ergebenden Anforderungen ermittelt, dann erfolgt die Recherche nach harmonisierten Normen. Im Anschluss wird in der vom Programm vorgegebenen Abfolge eine vorschriftsmäßige Risikobeurteilung nach der neuen zentralen Norm EN ISO 12100:2010 durchgeführt. Dabei werden Gefährdungen ermittelt sowie notwendige Schutzmaßnahmen und verbleibende Restrisiken beschrieben. Die Erstellung einer Betriebsanleitung wird durch die integrierte Mustergliederungen und Vorlagen zu Maschinen, Anlagen und unvollständigen Maschinen vereinfacht. Schließlich kann mit wenigen Mausklicks für jeden Arbeitsschritt eine Nachweisdokumentation erstellt werden.  Bei einem nächsten Projekt können die Daten übernommen werden. Auch Erläuterungen, Hintergrundinformationen und Rechtstexte sind in der bedienerfreundlichen Praxissoftware bereits enthalten.

Mit der Version 2.0 der Software steht nun eine englische Sprachvariante zur Verfügung. Mit der englischen Oberfläche und englischen Datenbank lässt der komplette CE-Prozess auch auf Englisch abbilden. Gerade exportorientierte Unternehmen oder solche, deren interne Dokumentationssprache Englisch ist, können so in erheblichem Umfang Übersetzungskosten sparen.

Einen umfassenden Einblick in die Software bieten kostenlosen Workshops, die der Fachverlag auch in diesem Jahr durchführt. Zusätzlich bietet der Fachverlag Webinare an, die bequem vom Arbeitsplatz aus durchgeführt werden können.

Demoversion und Produktvideo
Eine Demoversion des neuen  „WEKA Manager CE“ sowie ein kurzes Produktvideo sind auf der Internetseite https://www.weka-manager-ce.de/ zu finden.

Hermann Kagerer (Hrsg.): „WEKA Manager CE“
Software auf CD-ROM
Preis: 979,- Euro zzgl. MwSt. und Versand
BestNr.: CD6627; ISBN: 978-3-8111-6627-1
Auch als Netzwerk-Version verfügbar

Pressekontakt WEKA MEDIA
WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Pressestelle
Isabelle Ruhrmann
Römerstraße 4, 86438 Kissing
Fon 08233.23-7187, isabelle.ruhrmann@weka.de
www.weka.de