Kontakt
Pressemitteilung
22.06.2017

Nach großem Erfolg: Das „Forum Mensch Roboter“ der WEKA Akademie geht in die zweite Runde

Kissing, 22. Juni 2017 – Die Pilotveranstaltung der WEKA Akademie letztes Jahr hat bewiesen: Die Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) ist das Thema der Industrie. Aufgrund der großen Resonanz im letzten Jahr bietet die Veranstaltung in Stuttgart auch am 23./24. Oktober 2017 wieder die Möglichkeit, praxisnahe MRK-Umsetzungsbeispiele von sachverständigen Referenten zu erfahren und wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Zu Beginn des ersten Veranstaltungstags wird Thomas Pilz, geschäftsführender Gesellschafter der Pilz GmbH, in seiner Keynote „MRK – vom Hype zum nachhaltigen Erfolg“ die Konzepte im Rahmen von Industrie 4.0 darlegen, die die Vorstellung Realität werden lassen, eine Maschine als Kollegen zu haben. In den sich anschließenden Fachvorträgen werden folgende Themen behandelt:

•    Aktueller Stand Mensch-Roboter-Kollaboration aus Sicht der BG
•    Die Zukunft in der Intralogistik für Menschen und Roboter
•    Einblicke in das Forschungsprojekt SafeLog und neue Sensortechnologien

Der erste Tag schließt mit dem Thema: „Roboter: IT-Security und Haftung“: Prof. Dr. Peter Bräutigam, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht, widmet sich dem rechtlichen Hintergrund von MRK. Dabei werden Fragen geklärt, ob z.B. Roboter eine neue Rechtspersönlichkeit darstellen, wer bei Schäden haftet oder welche Rolle Roboter in der IT-Security spielen.

Auch die Praxis soll nicht zu kurz kommen: Am zweiten Tag stellt Dr. Walter Roith, Geschäftsführer der cts GmbH competence for technical solutions, in seinem Vortrag „Integration von kollaborativen Robotern in die Produktionsumgebung“ am ABB Yumi ein Praxisbeispiel vor, anhand dessen er Erfahrungsaspekte zwischen Mensch und Roboter aufzeigen wird. Dr.-Ing. Johannes Kurth, Leiter Engineering Advanced Technology Solutions bei KUKA Systems GmbH spannt anschließend den Bogen zu Risiko- und Gefährdungsbeurteilung sowie CE-Kennzeichnung.

Weitere Themen am zweiten Tag des Forums sind:
•    Werkstück- und Werkzeugabsicherung via Ultraschalltechnologie
•    MRK-Applikationsbeispiele für das Verschrauben
•    Sichere Anlagen im Serieneinsatz mit MRK
•    Smarter Einsatz kollaborativer Roboter in der Praxis – Anwendungsbeispiel Cobot Sawyer
•    Praxisbericht: MRK-Einführung bei der Spindelfabrik Suessen GmbH
•    MRK-Einsatz in der Smart Factory bei SCHUNK – Erfahrungswerte und Zielsetzungen

Eine begleitende Fachausstellung mit vielen interessanten Exponaten rundet die Veranstaltung sinnvoll ab. Und natürlich haben die Teilnehmer zwischen den Vorträgen und im Rahmen der Abendveranstaltung ausreichend Gelegenheit, ihr Netzwerk zu erweitern.

 

Termin, Ort und Teilnahmegebühr:

Das zweitägige „Forum Mensch Roboter 2017“ der WEKA Akademie findet am 23. und 24. Oktober 2017 im DORMERO Hotel in Stuttgart statt. Die Teilnahme kostet pro Person 990 € zzgl. 19 % MwSt. Bis zum 11. August 2017 ist eine Anmeldung zum Frühbucherpreis möglich. Das vollständige Veranstaltungsprogramm und weitere Informationen gibt es unter http://www.forum-mensch-roboter.de

 

 

Über WEKA MEDIA:

Die WEKA MEDIA GmbH & Co. KG ist einer der führenden Anbieter von multimedialen Fachinformationslösungen im Business-to-Business- und Business-to-Government-Bereich. Das Unternehmen bietet Produkte und Services mit einem hohen Nutzwert. Das Spektrum reicht von Software-, Online- und Printprodukten und einer modular aufgebauten, internetbasierten Großkundenlösung bis hin zu E-Learning-Angeboten, Seminaren, Fachtagungen und Kongressen. Das Produktportfolio wendet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Produktion und Konstruktion, Arbeitssicherheit und Brandschutz, Umwelt und Energie, Management und Finanzen, Qualitätsmanagement, Behörde, Bauhandwerk, Architektur und betriebliche Mitbestimmung sowie Datenschutz.

WEKA MEDIA ist ein Unternehmen der europaweit tätigen WEKA Firmengruppe. Die unter dem Dach der WEKA Firmengruppe geführten Medienunternehmen beschäftigen über 1450 Mitarbeiter und erwirtschafteten 2015 einen Umsatz von rund 232 Millionen Euro.

 

 

 

Pressekontakt WEKA MEDIA

WEKA MEDIA GmbH & Co. KG

WEKA Akademie

Johanna Braun

Römerstraße 4, 86438 Kissing,

Fon: 08233.23-9126

E-Mail: johanna.braun@weka.de

www.weka.de/presse