Pressemitteilung
13.07.2011

Messe A+A 2011: WEKA MEDIA stellt seine neuesten Lösungen für den Arbeitsschutz vor

Auch in diesem Jahr präsentiert der Fachverlag WEKA MEDIA auf der A+A 2011 sein gesamtes Spektrum von Arbeitsschutz-Lösungen. Vom 18. bis 21. Oktober 2011 haben die Besucher die Möglichkeit, sich in Halle 10 auf Stand A 42 des Düsseldorfer Messegeländes über das Programm des Anbieters von multimedialen Fachinformationsprodukten zu informieren. Im Mittelspunkt stehen diesmal Softwareprodukte.

Das Jahr 2011 steht für das Arbeitsschutz-Team des Fachverlages WEKA MEDIA ganz im Zeichen der Individualität ihrer Zielgruppe. Sicherheitsfachkräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Brandschutzbeauftragte und Gefahrstoffbeauftragte sollen jederzeit die Werkzeuge und Informationen zur Hand bekommen, die ihren Bedürfnissen entsprechen. So ist es nur folgerichtig, dass der Fokus der WEKA-Präsentation auf der A+A 2011 vor allem auf Softwareprodukten liegt, die die individuellen Ansprüche unterstützen. Den vorgestellten Softwareprodukten ist gemein, dass mit ihnen zentral wichtige Dokumente erstellt, verwaltet und individuell angepasst werden können – mit intuitiven Eingabemenüs und stets aktuellen Inhalten.
Der WEKA-Bestseller „Gefährdungsbeurteilungen“ enthält Muster-Gefährdungsbeurteilungen für 700 Berufe, die von Sicherheitsfachkräften nur noch angepasst werden müssen. Die im Juli erscheinende Software „Gefährdungsbeurteilung Brandschutz“ ermöglicht es Brandschutzbeauftragten in kürzester Zeit, eine vollständige und rechtssichere Gefährdungsbeurteilung nach TRGS 800 und eine korrekte Risikoeinschätzung zur Ermittlung der notwendigen Löschmitteleinheiten zu erstellen. Mit der Software „Muster-Betriebsanweisungen“ können Sicherheitsfachkräfte in Windeseile über 2.500 Betriebsanweisungen für Gefahrstoffe, Biostoffe, Maschinen, Anlagen, Arbeitsverfahren und Persönliche Schutzausrüstungen anpassen und erstellen. Der „Formular-, Etiketten- und Symbole-Manager Arbeitssicherheit“ macht es Arbeitsschützern leicht, alle rechtlich relevanten Aushänge zu erstellen. Die Software mit über 2.000 Symbolen und Piktogrammen sowie über 60 unterschiedlichen Dokumenten und Formular-Vorlagen ist Deutschland größte Datenbank für die Sicherheitskennzeichnung, um Kollegen und Mitarbeiter auf Gefahren hinzuweisen. Der „Brandschutzordnungs-Editor“ der erstmals auf der A+A 2011 vorgestellt wird, bietet Brandschutzbeauftragten und externen Brandschutzdienstleistern alle notwendigen Funktionen zum Erstellen von Brandschutzordnungen in den Teil A, B und C gemäß DIN 14096.
Das WEKA-Team freut sich über Fragen und zahlreiche Tester am Stand A 42. Die Besucher werden dort auf besondere Art und Weise verwöhnt: es erwartet sie eine Barista-Show mit Entertainment, Zauberei und Kaffeeträumen. Man darf gespannt sein.