Pressemitteilung
20.04.2011

Hilfe für die Betriebsratsarbeit bei Widersprüchen gegen Kündigungen

Eines der wichtigsten Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates betrifft die Kündigungen von Arbeitsverträgen. Im Rahmen der Anhörung muss der Betriebsrat in kurzer Zeit prüfen, ob die ausgesprochene Kündigung wirksam ist und ob er dieser widersprechen kann. Bei diesem Thema darf sich der Betriebsrat keine Fehler leisten. Er muss in Form eines korrekt begründeten, fristgerechten Kündigungswiderspruchs reagieren, denn für die Arbeitnehmer steht viel auf dem Spiel. Um den Betriebsrat bei dieser verantwortungsvollen Aufgabe zu unterstützen, hat der Fachverlag WEKA MEDIA das neue Werk „Widersprüche gegen Kündigungen“ herausgebracht.

Wenn es um Kündigungen geht, ist der Betriebsrat stark gefordert, denn bei einem fehlerhaften Kündigungswiderspruch verliert der Arbeitnehmer seinen Weiterbeschäftigungsanspruch. Um fehlerfrei und zügig arbeiten zu können, sind Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen und der Rechtsprechung unabdingbar.
Das neue digitale Werk „Widersprüche gegen Kündigungen“ von WEKA MEDIA vereinfacht die Wirksamkeitsprüfung von Kündigungen mit ausführlich kommentierten Checklisten für die 40 häufigsten Kündigungsgründe (z.B. Arbeitsverweigerung, Alkoholkonsum, Berufskrankheit, Diebstahl, Internetnutzung, Krankfeiern, Leistungsunfähigkeit, Umsatzrückgang, Zuspätkommen usw.).
Um einen schnellen Zugriff zu ermöglichen, sind die Kündigungsgründe von A-Z geordnet. Die vom Arbeitsrichter Jura Bräutigam maßgeschneiderten Checklisten erläutern zu jedem Prüfungsschritt die Rechtslage. Er weiß, was relevant und erfolgversprechend ist und stellt mit seinen fundierten Fachbeiträgen sicher, dass der Nutzer keinen Angriffspunkt übersieht. Mit Hilfe der Checklisten kann der Betriebsrat eine genaue juristische Überprüfung der Sachlage selbst vornehmen.
Zu den Kündigungsgründen gibt es zudem Musterschreiben für individuelle Widersprüche und Stellungsnahmen, die den hohen gesetzlichen Anforderungen an eine vollständige Begründung entsprechen und zugleich zu einer deutlichen Zeitersparnis bei der Prüfung der Kündigungen führen.
Wichtig für ein rechtssicheres Arbeiten sind aktuelle Informationen und auch dies bietet die Arbeitshilfe, denn der Nutzer kann sich Aktualisierungen und Ergänzungen ein Jahr lang kostenfrei im Internet herunterladen.

Jura Bräutigam (Hrg.): „Widersprüche gegen Kündigungen“
CD-ROM
Preis: 248,- Euro im Jahr zzgl. MwSt.
BestNr.: 1797, ISBN: 978-3-8276-1797-2
Weitere Informationen auch unter www.kuendigungswiderspruch.de