Kontakt
Pressemitteilung
19.07.2017

Für die Datenschutzprüfung nach DSGVO gerüstet mit dem Quick Check Datenschutz

Für die Datenschutzbeauftragten im Unternehmen stellt die Umstellung des Datenschutzrechts vom Bundesdatenschutzgesetzt (BDSG) auf die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) am 25.05.2018 schon heute eine immense Herausforderung dar. Zu wissen, welche Anforderungen daraus für das eigene Unternehmen abzuleiten sind und wie etwaige Datenschutzlücken zu schließen sind, ist unerlässliche Pflicht.

Vorbeugende Unterstützung bietet nun der Fachverlag WEKA MEDIA, der mit seiner Praxissoftware „Quick Check Datenschutz“ betriebliche Datenschutzbeauftragte mit entsprechenden Prüfungs- und Lösungsmöglichkeiten ausstattet.

Mit der Praxissoftware „Quick Check Datenschutz“ führt der Datenschutzbeauftragte eine digitale datenschutzrechtliche Bestandsaufnahme an von ihm zuvor festgelegten Bereichen seines Unternehmens durch. Der Datenschutzbeauftragte gibt dabei vor, ob die datenschutzrechtliche Prüfung nach derzeit geltendem BDSG oder schon nach der ab 2018 geltenden DSGVO vorgenommen wird.
Nach Beantwortung der durch die Assistentensoftware erfolgten logisch verknüpften Abfragen der entsprechenden Prüfungspunkte erhält der Datenschutzbeauftragte ein ausführliches Prüfungsergebnis (Statusbericht zum Stand des Datenschutzes) sowie eine detaillierte Handlungsanleitung zur gezielten Schließung etwaiger Lücken und Schwachstellen.
Der Datenschutzbeauftragte kann sowohl Statusbericht als auch Handlungsempfehlung als Tätigkeitsnachweis im Datenschutzhandbuch sowie als Vorlage bei der Geschäftsführung sowie bei der Aufsichtsbehörde nutzen.

Praxissoftware „Quick Check Datenschutz
Software
Jahrespreis: 298,- Euro zzgl. MwSt. und Versand
BestNr.: CD1835J; ISBN: 978-3-8245-1835-7

Downloads

pdf Pressemitteilung

Für die Datenschutzprüfung nach DSGVO gerüstet mit dem Quick Check Datenschutz

jpg Pressebild

Für die Datenschutzprüfung nach DSGVO gerüstet mit dem Quick Check Datenschutz