Kontakt
Pressemitteilung
08.11.2016

Für den Mittelstand: Neue Praxis-Konferenz zum Thema LEAN von WEKA MEDIA

Vielfach besteht der Eindruck, dass nur internationale Unternehmen und Konzerne eine Lean-Umsetzung bewältigen können. Wie dieses große Thema auch im Mittelstand praxis- und ergebnisorientiert umgesetzt werden kann, zeigt die neue Praxis-Konferenz „LEAN 2017“, die erstmals am 15./16. März 2017 in München stattfindet.

Konferenz "LEAN 2017" in München
Konferenz „LEAN 2017“ in München

Wie kann Lean-Management in mittelständischen Produktions- und Dienstleistungs-unternehmen sowie in der Administration umgesetzt werden? Welche sind die Einführungsstrategien, Voraussetzungen und Erfolgsfaktoren, wie hoch die Kosten und Einsparpotenziale? Diese und viele weiteren Fragen werden auf der Konferenz „LEAN 2017“ praxisgerecht beantwortet. Dabei versteht sich die neue Konferenz als Plattform für Einsteiger und Experten bei der nicht nur wertvolles Wissen von Praktikern vermittelt sondern auch das eigene Netzwerk mit hochwertigen Kontakten erweitert wird. „LEAN 2017“ setzt seinen Fokus auf eine ganzheitliche und unternehmensweite Umsetzung von Lean in mittelständischen Unternehmen und geht dabei auf den jeweils entstehenden Kulturwandel ein.

Tagungsleiterin der neuen Konferenz ist die erfahrene Lean-Consultant Dr. Daniela Kudernatsch, die besonderen Wert auf einen ausgeprägten Praxisbezug legt. Die hochkarätigen Vorträge werden daher von erfahrenen Lean-Managern mittelständischer Unternehmen wie z.B. der Alfred Ritter GmbH & Co. KG,  der Schnorr GmbH, der Worthington Cylinders GmbH, der Weidmüller Interface GmbH und der Festool GmbH gehalten. So hält beispielsweise Stefan Middelkamp, Process Manager der Pöppelmann GmbH & Co. KG, einen Erfahrungsvortrag mit der Überschrift „Lust auf Lean – die Einführung bei einem mittelständischen Familienunternehmen“ und Peter Rausch, Bereichsleiter Personalmanagement der Volksbank Mittelhessen eG, berichtet praxisbezogen über „Lean Management in der Finanzindustrie“.

TOP-Sprecher der „LEAN 2017“  ist der Professor für Wirtschaftsingenieurwesen und Betriebstechnik an der Universität Michigan, Prof. Dr. Jeffrey K. Liker. Der englische Vortrag des renommierten Lean-Experten „Lean transformation for service excellence“  bildet ein Highlight der Veranstaltung.

Zur praktischen Wissensvertiefung finden zudem verschiedene Intensiv-Workshops statt. Dabei können die Teilnehmer aus folgenden Themen wählen:

•„Developing Lean Leaders at all Levels” mit Prof. Jeffrey Liker
•„Lean Transformation – wie Sie den Veränderungsprozess erfolgreich gestalten“
•„ Der Start für Ihr verschwendungsfreies Arbeiten – 5S“
•„ Wertstrom-Analyse und -Design – ein systematisches Vorgehen“
•„Führung im Lean-Kontext: Shopfloor Management für Produktion und Verwaltung“
•„Lean Administration: Fließen, Ziehen, Takten in indirekten Bereichen – eine Herausforderung“

Die „LEAN 2017“ verspricht Inspiration, greifbare Themen und zeigt auf, welche Potenziale eine Lean-Umsetzung für mittelständische Unternehmen bereit hält.

Termin, Ort und Teilnahmegebühr:
Die zweitägige Konferenz  „LEAN 2017“ der WEKA Akademie findet am 15. und 16. März 2017 im Hotel Holiday Inn in München-Unterhaching statt.Die Teilnahme kostet pro Person 1.390 € zzgl. 19 % MwSt. Das vollständige Kongressprogramm und weitere Informationen gibt es unter http://www.lean2017.de/.

 

Pressekontakt WEKA MEDIA

WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Pressestelle
Isabelle Ruhrmann
Römerstraße 4, 86438 Kissing
Fon: 08233.23-7187
E-Mail: isabelle.ruhrmann@weka.de
www.weka.de/presse