Pressemitteilung
20.01.2009

Für das Schwarze Brett: Aushangpflichtige Gesetze 2009 von WEKA MEDIA

Für alle Beschäftigten in Unternehmen ist die „Aushangpflicht“ der arbeitsrechtlich relevanten Gesetzen von Bedeutung. Für Arbeitgeber ist die Aushangpflicht wichtig, da sie rechtlich dazu verpflichtet sind, ihren Mitarbeitern bestimmte gesetzliche Vorschriften zugänglich zu machen. Für Mitarbeiter ist es wiederum interessant, sich über einschlägige Regelungen im Arbeits- und Arbeitnehmerschutz informieren zu können. WEKA MEDIA hat nun für 2009 ein neues Fachbuch mit den maßgeblichen Vorschriften herausgegeben.

Für welche Gesetze die Aushangpflicht besteht, hat der Gesetzgeber leider nicht anhand eines Katalogs festgelegt. Oftmals müssen sich die Arbeitgeber dies mühsam zusammensuchen. Zudem sind sie verpflichtet, die Vorschriften auf dem aktuellen Stand zu halten. Gewerbeaufsichtsbehörden und die Berufsgenossenschaften können dies kontrollieren und sogar Bußgelder bis zu 2.500,- Euro verhängen.
Das neue Fachbuch „Aushangpflichtige Gesetze 2009“ von WEKA MEDIA enthält alle relevanten Gesetze in aktueller Fassung. Da das Buch in der linken oberen Ecke gelocht und mit einer Kordel versehen ist, kann es ohne Aufwand am „Schwarzen Brett“ ausgehängt werden –  für alle Mitarbeiter des Unternehmens sind die Vorschriften somit leicht zugänglich. Seiner Informationspflicht hat der Arbeitgeber damit Genüge getan. Nicht vergessen sollte er jedoch, die für seinen Betrieb einschlägigen Unfallverhütungsvorschriften und sonstigen berufsgenossenschaftlichen Vorschriften dazuzuhängen.

Aushangpflichtige Gesetze 2009
Fachbuch DIN A5, ca. 200 Seiten inkl. Lochung und Kordel
Preis: 29,95,- Euro zzgl. MwSt.
BestNr.: 4289; ISBN: 978-3-8276-4289-9