Pressemitteilung
15.11.2007

Feinkornbaustähle sicher verarbeiten und Einsparpotentiale nutzen – Neue Praxisbroschüre von WEKA MEDIA

Stähle zählen zu den am meisten verwendeten Werkstoffen in der Industrie. Vor allem hochfeste Feinkornbaustähle kommen aufgrund ihres geringen Eigengewichts und der vergleichsweise günstigen Material-, Verarbeitungs- und Betriebskosten in der Produktion immer häufiger zum Einsatz. Anwendungsgebiete für diesen speziellen Werkstoff sind beispielsweise der Bau von Druckbehältern, Kranen und Fahrzeugen sowie der Bergbau. Für Schweißaufsichtspersonen, Schweißfachingenieure und Betriebsleiter hat der Fachverlag WEKA MEDIA die Praxisbroschüre „Schweißpraxis aktuell: Hochfeste Feinkornbaustähle“ heraus gebracht. Sie zeigt Herstellung, Einsatzmöglichkeiten, Eigenschaften und die richtige Vorgehensweise beim Schweißen dieser Werkstoffe verständlich und mit Bildmaterial anschaulich illustriert auf. Daneben geht der Autor Reinhard Örtl auf die Einsparpotenziale in der Konstruktion mit diesem Material ein und behandelt wichtige haftungsrechtliche Fragen.

Die Broschüre aus dem Hause WEKA MEDIA unterstützt vor allem Schweißaufsichtspersonen dabei, ihre Aufgaben und Verantwortungen im Hinblick auf ihre Sorgfaltspflichten einzuhalten. Denn bei der schweißtechnischen Verarbeitung muss sichergestellt werden, dass die unvermeidliche thermische Beeinflussung die Eigenschaften des Stahls nicht beeinträchtigt. Die Schweißnahtvorbereitung, die Schweißzusatzwerkstoffe, das Vor- und Nachwärmen sowie das Abkühlzeitkonzept müssen deshalb genau abgestimmt werden.

Der Herausgeber Reinhard Örtl erläutert umfassend alle Aspekte beim Umgang mit Feinkornbaustählen: Von der Herstellung und Einteilung hochfester Feinkornbaustähle, über die spezifischen Eigenschaften, das MAG (Metall-Aktiv-Gas)-Schweißen bis hin zum Konstruieren. Beim letzten Punkt geht er dabei detailliert auf die Themen Kosteneinsparung, Leichtbaupotenziale, Konstruieren mit S 1100 QL, Konstruktionsrichtlinien, Schweißsicherheit und Haftung des Konstrukteurs nach dem Produkthaftungsgesetz ein. Die Broschüre ist übersichtlich gegliedert, verständlich und praxisnah geschrieben. Fotos und Zeichnungen verdeutlichen die Ausführungen.

Über den Herausgeber:
Reinhard Örtl ist ein ausgewiesener Experte auf seinem Gebiet. Er ist im Mobilkranbau tätig und beschäftigt sich seit Jahren mit der Verarbeitung hochfester Feinkornbaustähle.
Als verantwortlicher Schweißfachingenieur (bis S 1100 QL) und ermächtigter Sachverständiger für die Bauprüfung von Fahrzeugkranen überwacht er die Qualität der schweißtechnischen Ausführungen im Werk des Herstellers und bei allen Zulieferfirmen. Er ist außerdem ein von der IHK UIm öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schweißverbindungen an Baustählen und Feinkornbaustählen. In dieser Funktion erstellt Reinhard Örtl Gutachten für Gerichte, Behörden und Firmen.
Dipl.-Ing. (FH) Reinhard Örtl (Hrsg.): „Schweißen aktuell: Hochfeste Feinkornbaustähle
1 DIN A4 Broschüre, 116 Seiten,
Preis: 64,- € zzgl. 7% MwSt. und Versandpauschale
BestNr.: 6347
ISBN: 978-3-8111-6347-8