Kontakt
Die neue Betriebssicherheitsverordnung 2017
Pressemitteilung
26.09.2017

Betriebssicherheitsverordnung – diese Änderungen müssen Elektrofachkräfte unbedingt beachten

Rechtliche Neuerungen und Änderungen – vor allem im Kontext mit der „Verordnung zur Umsetzung der Richtlinie 2014/27/EU“ – führten bis zum März dieses Jahres zu umfangreichen Anpassungen der erst 2015 neu gefassten BetrSichV. Im Fachbuch „Die neue Betriebssicherheitsverordnung (2017)“ von WEKA MEDIA findet die Elektrofachkraft deshalb eine aktualisierte Praxiskommentierung und den neuen Gesetzestext. Konkret geht es hier insbesondere um Informationen über die sichere Verwendung von Arbeitsmitteln, aktuelle Prüfpflichten und zur rechtskonformen Dokumentation.

Das in der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) vorgeschriebene Schutzkonzept ist für alle Gefährdungen, die von jeglichen Arten von Arbeitsmitteln ausgehen können, gesetzliche Pflicht. Die Verordnung ist daher für alle Arbeitgeber und Beschäftigten, die mit Arbeitsmitteln zu tun haben, verbindliches Recht – allerdings immer nur in der aktuell geltenden Fassung. Es gibt kaum eine ähnlich wichtige rechtliche Grundlage, die hinsichtlich des sicheren Umgangs mit Arbeitsmitteln oder überwachungsbedürftigen Anlagen von ähnlicher Bedeutung ist.
Die BetrSichV hebt seit 2015 besonders die Bedeutung der elektrotechnischen sicherheitstechnischen Anforderungen an Arbeitsmittel hervor. Ohne die Beachtung dieser aktuellen arbeitsschutzrechtlichen Grundlage ist sicheres Arbeiten grundsätzlich nicht zulässig.
Die Änderungen der neuesten Version sind vielschichtig und umfangreich, insbesondere in den wichtigen Anhängen der BetrSichV. Außerdem wurden diverse Vorgaben korrigierender Art durchgeführt, die Formulierungen des Verordnungstextes ersetzen, die sich in der Praxis als schwierig erwiesen haben. Unter anderem wurde z.B. der als „Befähigte Person“ bezeichnete Personenkreis faktisch vergrößert sowie Anforderungen bezüglich der Prüfdokumentation ausgeweitet. Zudem wurden die Erlaubnisunterlagen um einige Punkte ergänzt: Diese müssen jetzt beispielsweise auch belegen, dass mögliche Gefährdungen betrachtet wurden und die vorgesehenen Schutzmaßnahmen geeignet sind.

Mit dem FachbuchDie neue Betriebssicherheitsverordnung (2017)“ von WEKA MEDIA erhält der Praktiker einen verständlichen Leitfaden und Ratgeber für den beruflichen Alltag zur Seite gestellt, um die Anforderungen der neuen Verordnung rechtskonform und sicher umsetzen zu können.

Die neue Betriebssicherheitsverordnung (2017)
Fachbuch, ca. 220 Seiten
Preis: 49 Euro zzgl. MwSt. und Versand
Best.-Nr.: FB5615, ISBN 978-3-8111-5615-9

 

Downloads

pdf Pressemitteilung

Betriebssicherheitsverordnung – diese Änderungen müssen Elektrofachkräfte unbedingt beachten

Die neue Betriebssicherheitsverordnung 2017
jpg Pressebild

Betriebssicherheitsverordnung – diese Änderungen müssen Elektrofachkräfte unbedingt beachten