Pressemitteilung
20.10.2010

Der neue Prüffristen-Manager von WEKA MEDIA erleichtert Elektrofachkräften die Arbeit

Bei der Benutzung von elektrischen Arbeitsmitteln sowie beim Betrieb überwachungsbedürftiger Anlagen sind Beschäftigte elektrischen Gefährdungen ausgesetzt. Um diese auszuschließen oder zumindest hinreichend zu begrenzen, sind gemäß § 4 ArbSchG notwendige Maßnahmen zu treffen. Aufgabe der Elektrofachkräfte ist dabei die Prüfung der Arbeitsmittel, die Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen gemäß TRBS 1111 und die Festlegung der Prüftermine. Unterstützung erhalten Elektrofachkräfte durch die neue benutzerfreundliche Software des Fachverlags WEKA MEDIA. Mit dieser können sie elektrische Arbeitsmittel unkompliziert verwalten, Prüftermine ermitteln sowie Gefährdungsbeurteilungen erstellen und rechtssicher dokumentieren.

Unterlässt ein Betrieb, seinen Verpflichtungen nach § 4 ArbSchG nachzukommen und schützt seine Mitarbeiter nicht gegen elektrische Gefährdungen, drohen empfindliche Strafen. Das Thema Prüfen und Instandhalten prägt daher oftmals den Alltag der Elektrofachkräfte. Mit dem „Prüffristen-Manager“ bringt WEKA MEDIA nun eine Software auf den Markt, die entscheidende Hilfestellung bei der praktischen Umsetzung der rechtlichen Pflichten leistet. Sämtliche entscheidenden Arbeitsschritte laufen mit der Software strukturiert und übersichtlich ab. Elektrofachkräfte können mit dem „Prüffristen-Manager“ zunächst alle ihre elektrischen Arbeits- und Betriebsmittel inventarisieren und verwalten. Danach erfolgt die jeweilige Gefährdungsbeurteilung anhand der Gefährdungsklasse. Dazu können die hinterlegten Gefährdungskataloge für unterschiedliche Einsatzbereiche wie Werkstatt, Büro, Baustelle und Teeküche genutzt werden. Nach erfolgreichem Erfassen des Arbeitsmittels und Zuordnung einer Gefährdungsbeurteilung kann man durch einen Klick die nächsten Prüftermine automatisch ermitteln lassen. Grundlage für den nächsten Termin ist dabei die zuvor ermittelte Gefährdungsklasse. Die festgelegten Prüffristen- und -intervalle können schließlich überwacht, ausgedruckt und archiviert werden.
Der „Prüffristen-Manager“ ist benutzerfreundlich und eine echte Hilfe für die Praxis. Der Überblick über alle zu prüfende Arbeitsmittel, das Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen, die Ermittlung von Prüfintervallen und die rechtssichere Dokumentation gelingt den Elektrofachkräften damit zeit- und kostensparend.

„Prüffristen-Manager Elektrische Arbeitsmittel“
CD-ROM
Preis: 158,- Euro zzgl. MwSt. und Versand
BestNr.: 2452; ISBN: 978-3-8111-2452-3

Weitere Informationen auch unter http://www.elektrotipp.de/Prueffristen-Manager