Kontakt
Pressemitteilung
19.07.2017

Der „Deutsche Qualitätsmanagement Kongress 2017“ widmet sich in diesem Jahr dem „neuen Qualitäter“

 

Deutscher Qualitätsmanagement-Kongress 2017Bereits zum 10. Mal trifft sich die Qualitätsmanagement-Familie der WEKA Akademie zum gemeinsamen Wissensaustausch. Unter dem Motto „Führung –Digitalisierung – KVP“ befasst sich die diesjährige Tagung mit dem Wandel des Qualitätsmanagements und den neuen Anforderungen an die QM-Beauftragten.

 

Mit der Revision der ISO 9001 und der Adressierung an die oberste Leitung verändert sich die Rolle des Qualitätsmanagers. „Qualität ist Führungsthema – und der Qualitäter muss sich in diesem Kontext neu positionieren: als unverzichtbarer interner Berater und Manager auf Augenhöhe.“, konstatiert Stefanie Gertz, Leiterin des Deutschen Qualitätsmanagement-Kongress. Dementsprechend hat die WEKA Akademie dem Wandel des Qualitätsmanagements auf der diesjährigen Tagung einen hohen Stellenwert eingeräumt.

Den Auftakt des Kongresses übernimmt Prof. Dr.-Ing. Thomas Prefi, Professor am WZL der RWTH Aachen und Geschäftsführer der P3 group GmbH, mit der Keynote „Qualität 4.0 – Auswirkungen von Industrie 4.0 und Digitalisierung auf das QM“. Er befasst sich mit den Veränderungen durch Automatisierung und Big Data und dem, was Qualität 4.0 ausmacht.

Nach dem Vortrag von Philipp Reusch zum „Legal Risk Management 4.0“ stellt der Senior Consultant und Trainer Abdulhadi Yasar komprimiert alle Dos & Don‘ts zur Umsetzung der ISO 9001:2015 vor.

Auch Zalando SE gewährt den Teilnehmern einen Einblick. Zum Thema „Process Excellence im agilen Unternehmen – geht das überhaupt?“ stehen Matthias Schrepfer und Kamiran Asad Rede und Antwort.

Round Tables mit allen Referenten ermöglichen eine Vertiefung der Themen und versprechen präzise Entscheidungshilfen und klare Handlungsanleitungen.

Beschließen werden die Kongress-Besucher den ersten Tag mit einem gemeinsamen Abendessen und Joey Kelly als Dinner Speaker. In seinem Vortrag „NO LIMITS – wie schaffe ich mein Ziel?“, spricht er über eisernen Willen, Selbstdisziplin und seinen Lebensweg als Unternehmer und Hochleistungssportler.

Am zweiten Kongress-Tag stehen traditionell Workshops an. Auf der Agenda stehen die Themen „Der neue Qualitäter als Profitabilitätsförderer“, „Wie auditiere ich das Management nach ISO 9001“, „Agile Methoden für das Qualitätsmanagement“, „Wettbewerbsvorteil Excellence“ und „Shopfloor Management“.

Schließlich haben die Teilnehmer am 3. Tag in optionalen Kompaktseminaren die Möglichkeit, spezifische Themen detailliert und effektiv in kleinen Gruppen zu erarbeiten.

 

Termin, Ort und Teilnahmegebühr:

Der „Deutsche Qualitätsmanagement Kongress“ der WEKA Akademie findet am 07. und 08. November 2017 im Hotel Freizeit In in Göttingen statt; die optionalen Kompaktseminare am 09. November 2017. Die Teilnahme kostet pro Person 1.390 € zzgl. 19 % MwSt (nur Kongress). Bis zum 25.08.2017 ist eine Anmeldung zum Frühbucherpreis möglich. Das vollständige Veranstaltungsprogramm und weitere Informationen gibt es unter www.qualitaetsmanagement-kongress.de.

  

Pressekontakt WEKA MEDIA

WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
WEKA Akademie
Susanne Bachmann
Römerstraße 4, 86438 Kissing,
Fon: 08233.23-7011
E-Mail: susanne.bachmann@weka.de
www.weka.de/presse