Pressemitteilung
03.02.2010

Datenschutz-Wissen leicht und ansprechend vermitteln – mit dem WEKA NewsMAKER Datenschutz

Eine der wesentlichen Aufgaben des Datenschutzbeauftragten ist die Aufklärung von Mandanten und Mitarbeiter in Sachen Datenschutz und -sicherheit. Um diese auf den neusten Stand zu bringen, erstellt der Datenschutzbeauftragte zumeist Merkblätter oder hält Präsenzschulungen ab. WEKA MEDIA hat nun in Zusammenarbeit mit der Deutschen Post eine zeitsparende Lösung entwickelt: den „WEKA NewsMAKER Datenschutz“, der es dem Datenschutzbeauftragten ermöglicht, schnell und ohne Aufwand eine Mitarbeiter- und Mandantenzeitung zu erstellen, um die notwendigen Informationen gezielt zu kommunizieren.

Der WEKA NewsMAKER Datenschutz ist eine Kombination aus redaktionell aufbereiteten Fachbeiträgen und einem Newsletter-Editor. Alle zwei Monate liefert der NewsMAKER vier Seiten aktuelle Nachrichten zum Thema Datenschutz und -sicherheit. Der Datenschutzbeauftragte muss die Themen nicht mehr zusammensuchen und aufbereiten, dies haben die Fachautoren von WEKA MEDIA bereits erledigt, er kann jedoch den Newsletter mit wenigen Klicks für seine spezielle Zielgruppe zuschneiden, Inhalte und Bilder hinzufügen oder streichen. Schließlich kann er den Newsletter als PDF in dem von ihm gewünschten Layout abspeichern und per E-Mail an seine Mandanten und Mitarbeiter versenden oder, sollte er den Newsletter lieber in Papierform herausgeben, an die Druckerei für den Druck weiterleiten. Leicht und nachhaltig kann der Datenschutzbeauftragte auf diesem Wege sechs Mal im Jahr aktuelle Datenschutzthemen vermitteln.

Die Fachbeiträge im Februar behandeln folgende Themen:
– Verwendung von Fotos von Betriebsfeiern
– Diebstahl von Bewerberdaten im Internet
– Gefährliche USB-Sticks
– Missbrauch von Online-PINs
– Wissenstest zu Online-Banking

Oliver Schonschek (Hrg.): „WEKA NewsMAKER“
Editor online, E-Mail-Redaktionsdienst, 6 Ausgaben im Jahr
Preis: 16,50 Euro pro Monat zzgl. MwSt.
BestNr.: 6966, ISBN: 978-3-8276-6966-7