News | Praxis 12.01.2015

Neues Fachbuch „Bundesmeldegesetz“

Im Oktober 2014 ist im WEKA-Verlag das Fachbuch „Bundesmeldegesetz“ erschienen. Das Buch wurde in erster Linie für die Praxis der Meldeämter entwickelt und beinhaltet eine CD-ROM mit beispielhaften Muster-Formulierungen.

Junge Leute lesen

Am 1. November tritt das neue Bundesmeldegesetz in Kraft. Um den Meldebehörden die Möglichkeit zu geben, sich frühzeitig auf das neue Regelwerk einzustellen, hat der WEKA-Verlag im Oktober 2014 das Buch „Bundesmeldegesetz“ herausgebracht.

Besonders hilfreich sind Aufbau und Gliederung des Buches: Die unmittelbar dem jeweiligen Paragrafen zugeordnete Gesetzesbegründung der Bundesregierung sowie die tabellarische Darstellung der bisherigen Vorschriften des Melderechtsrahmengesetzes und der entsprechenden Vorschriften der Landesmeldegesetze sind eine wertvolle Orientierungshilfe. So können auch die in den Meldebehörden verwendeten Kommentare, die auf die bisherigen melderechtlichen Vorschriften abstellen, einfach und schnell zugeordnet werden.

Die in komprimierter Form angebotenen Rechtsvorschriften sind tatsächlich die Normen, die täglich im Frontoffice- und Backoffice-Bereich vorgehalten werden und immer abrufbar sein müssen.

Jedem Buch liegt eine CD-ROM mit modern und bürgerorientiert formulierten Musterschriftsätzen bei.

Eine PowerPoint-Präsentation zur Schulung der Mitarbeiter fasst die wesentlichen Neuerungen kompakt zusammen.

Die nicht überfrachteten und gut lesbaren Erläuterungen der Vorschriften des Bundesmeldegesetzes zeigen, dass der Verfasser über große Praxiserfahrung verfügt: Horst Werner Koch ist seit über zwanzig Jahren für verschiedene Studieninstitute, Fachhochschulen und private Bildungswerke im Bereich der Fortbildung zum Melde-, Pass- und Personalausweisrecht tätig. Der erfahrene Praktiker ist aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit im Ordnungsamt der Stadt Münster mit sämtlichen Aufgaben der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Meldebehörden bestens vertraut.

 

Autor: Horst Werner Koch (Horst-Werner Koch ist in der Fortbildung zum Melderecht, Pass- und Personalausweisrecht tätig.)