Kontakt

Ordnungsamt & Gewerbeamt Zum Shop

Fallbeispiel und Urteile „störendes Hundegebell“

Kommentiertes Urteil | Ordnungsamt

Sachverhalt

Mehrere Nachbarn beschweren sich beim Ordnungsamt über das seit mehreren Monaten von einem Gaststättengrundstück ausgehende andauernde Hundegebell. Dort werden in einem Zwinger im Garten mehrere Hunde gehalten, die während der Abwesenheit des Tierhalters tagsüber wie nachts heulen und bellen. Die Nachbarn verlangen deswegen ein Einschreiten der Gemeinde.

Fallfragen

  1. Kann das Ordnungsamt die Nachbarn auf den Zivilrechtsweg vor den ordentlichen Gerichten verweisen?
  2. Kann die Gemeinde die Haltung der Hunde untersagen?
  3. Wie kann das Ordnungsamt eine Untersagung durchsetzen?
  4. Kann die Gemeinde auch wegen einer Ordnungswidrigkeit eine Geldbuße festsetzen?

 

Die Antwort auf diese Fragen und Hinweise auf die entsprechenden Gerichtsurteile finden Sie in diesem Download.

Kommentiertes Urteil
Ordnungsamt
Fall­bei­spiel und Urteile „stören­des Hundegebell“
gratis

Über diesen Download

Datum:
05.07.2016
Format:
.pdf Datei
Größe:
41 KB
Name:
Ordnungsamt-...

Um den Download zu starten, teilen Sie uns bitte Ihre Daten mit.


* Pflichtfeld
Premium

Mehr dazu lesen Sie in

Ordnungsamt & Gewerbeamt | smartPilot

Ordnung­s­amts­praxis von A-Z online

Fallbeispiele – Arbeitshilfen – Rechtliche Grundlagen

€ 405,00 Online Version

Jahrespreis zzgl. MwSt.

30 Minuten testen