Fachbeitrag | Beitrag aus „Das neue Mietrecht 2015“
16.03.2016

Dämmpflicht nach der EnEV befolgen

Dämmung der obersten Geschossdecke

Die Moleküle der warmen Luft bewegen sich mehr als die der kalten Luft und brauchen somit mehr Volumen. Die Dichte der warmen Luft wird geringer und somit leichter als die der kalten Luft; demzufolge steigt die warme Luft nach oben.

Auf das beheizte Gebäude bezogen bedeutet dies: Die von außen eintretende kalte Luft wird durch die Heizflächen (Heizkörper, Fußbodenheizung) erwärmt und steigt nach oben. Je nachdem, wie günstig oder ungünstig die Heizflächen angeordnet sind, wird die Wärme dabei mehr oder weniger im Raum verteilt. Wenn die oberste Geschossdecke oder das Dach zudem nicht gedämmt ist, kühlt die oberste Luftschicht sehr schnell ab und wird durch die aufsteigende warme Luft verdrängt, die dann ebenfalls rasch abkühlt. Die Wärme wird damit zu schnell nach außen abgegeben, und es muss nachgeheizt werden. Dies kann wirksam durch die Dämmung der obersten Geschossdecke oder des Daches verzögert werden. Sie ist zugleich die effizienteste Maßnahme bei der Dämmung der Gebäudehülle.

Hinweis: Auch die Energieeinsparverordnung berücksichtigt dies. Die Forderung zur Dämmung der obersten Geschossdecke besteht bereits seit der EnEV 2002. Auch die seit dem 01.05.2014 geltende EnEV 2014 enthält die Pflicht zur Nachrüstung der Dämmung der obersten Geschossdecke bzw. des Daches für bestehende Gebäude. Sie wurde jedoch klarer formuliert.

Rückblick

Bisher wurde zwischen ungedämmten, nicht begehbaren und ungedämmten, begehbaren Geschossdecken unterschieden. …

Autor: Manfred Leyendecker

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Das neue Mietrecht 2015“. Sie können den vollständigen Text nachlesen, indem Sie das Produkt „Das neue Mietrecht 2015“ bestellen und 14 Tage lang kostenlos testen.

  • Immobilienbranche |Immobilien bewerten und verwalten

    Das neue Miet­recht 2015

    Aktueller Praxisratgeber für Vermieter und Hausverwalter mit sofort einsetzbaren Mustervorlagen zur vorteilhaften Umsetzung sämtlicher Neuerungen

    € 187,00 Loseblattwerk mit CD-ROM
    zzgl. € 6,95 Versandpauschale und MwSt.

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen