Fachbeitrag | Beitrag aus „BGB- und VOB-Musterbriefe/-verträge für Handwerker und Bauunternehmer –“ 30.03.2016

Erläuterung – Erhöhung einer Bauhandwerkersicherheit

Nach § 648a BGB umfasst das berechtigte Sicherungsverlangen des Auftragnehmers auch Zusatzaufträge („Nachträge“). Sicherungspflichtig sind daher auch Vergütungsansprüche des Auftragnehmers wegen geänderter oder zusätzlicher Leistungen (vgl. § 2 Abs. 5 und Abs. 6 VOB/B).

Praxishinweis:

Ein Auftragnehmer sollte sich während des Baufortschritts sorgfältig darüber auf dem Laufenden halten, ob die ihm vorliegende(n) Sicherheit(en) seinem tatsächlichen Sicherungsbedürfnis infolge nachträglicher Zusatz- und/oder Ergänzungsaufträge …

Autoren: Brügmann , Zeiske

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „BGB- und VOB-Musterbriefe/-verträge für Handwerker und Bauunternehmer –“. Sie können den vollständigen Text nachlesen, indem Sie das Produkt „BGB- und VOB-Musterbriefe/-verträge für Handwerker und Bauunternehmer –“ bestellen und 14 Tage lang kostenlos testen.