14.09.2017

EFB-Preis-Formblätter jetzt direkt mit Daten aus WEKA Handwerksbüro PS erstellen

Mit der neuen Version 6.2 von WEKA Handwerksbüro PS können Sie jetzt Ihre Kalkulation exportieren und daraus in der Software EFB-Preis-Formblätter ganz einfach Ihre Preisblätter erstellen.

EFB-Preis-Formblätter jetzt direkt mit Daten aus WEKA Handwerksbüro PS erstellen

EFB-Preis-Formblätter mit einem Klick erstellen

Sie wollen EFB – Formblätter direkt aus der Handwerkersoftware erstellen? Mit der neuen Version 6.2 von WEKA Handwerksbüro PS können Sie jetzt Ihre Kalkulation exportieren, und daraus in der Software WEKA EFB-Preis-Formblätter ganz einfach Ihre Preisblätter erstellen.

Mit dem neuen GAEB-Format D86 können Sie mit nur wenigen Klicks die Daten eines Beleges exportieren. Klicken Sie dazu in Ihrem Angebot auf den Reiter Dokument > Datenexport > (81, 83, 86) Ausgabe von eigenen GAEB-Daten und wählen bitte das Format „86 – Auftragserteilung (EFB-Blatt)“ aus.

Speichern Sie die GAEB-Datei auf Ihren Desktop. In Ihrer EFB-Software importieren Sie diese Datei dann ganz einfach unter EFB-Preis-Formblätter 2016 > EFB 221/223 aus GAEB einlesen. Die Formblätter 221 und 223 werden dann automatisch vorbereitet und können mit einem Klick erstellt werden.

Als Bieter öffentlicher Ausschreibungen ab 50.000 Euro Auftragswert müssen Sie entsprechend Ihrer gewählten Kalkulationsmethode entweder das EFB-Preis-Formblatt 221 oder das EFB-Preis-Formblatt 222 ausfüllen.

  • EFB 221 muss für die einfache Zuschlagskalkulation verwendet werden
  • EFB 222 muss für die Angebotsendsummen-Kalkulation verwendet werden

Seit 2012 muss das Formular sofort mit dem Angebot abgegeben werden.

Das EFB-Preis-Formblatt 223 wird von der Vergabestelle nur von Bietern der engeren Wahl angefordert. Hier müssen die Teilleistungen in Preisanteile aufgeschlüsselt werden. Dieses Formblatt sowie weiter benötigte Formblätter können aus dem EFB 221 bzw. 222 generiert werden. Beim Import über GAEB wird das EFB 223 automatisch mit vorbereitet.

Warum müssen die EFB-Blätter überhaupt abgegeben werden?

Mit Hilfe der Angaben in den EFB – Preis-Formblättern sollen die Angebote und die zugrundeliegenden Kalkulationen der verschiedenen Anbieter transparent und vergleichbar gemacht werden. Für den Auftraggeber bzw. die Vergabestelle ist es schwierig, die Angebote einzelner Unternehmen zu vergleichen, da im Handwerk unterschiedliche Kalkulationsverfahr en existieren und die einzelnen Betriebe unterschiedliche Verfahren anwenden.

Autor: WEKA-BAU Redaktion