Fachbeitrag | Beitrag aus „Praxishandbuch Erdbau, Entwässerung, Wegebau“
15.03.2016

8 Aufgehellte Asphaltdeckschichten

Begriff

Aufgehellte Asphaltdeckschichten bestehen aus einem Mischgut, das mit besonders hellen Gesteinskörnungen zusammengesetzt und beim Einbau mit hellen Gesteinskörnungen abgestreut wird. Die Oberfläche der Deckschicht erhält eine Helligkeit, die eine gute Lichtreflexion ermöglicht (siehe Abb. 1). Hierdurch wird neben mehreren positiven Effekten vor allem die Verkehrssicherheit bei Dunkelheit und Nässe erhöht.

Abb. 1: Aufgehellter Splittmastixasphalt 0/8 (mit etwa gleicher Helligkeit wie der benachbarte Straßenbeton der Bushaltestelle)

Regelwerke

  • TL Asphalt-StBTechnische Lieferbedingungen für Asphaltmischgut für den Bau von VerkehrsflächenbefestigungenFGSV-Verlag, FGSV-Nr. 799

  • ZTV Asphalt-StBZusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für den Bau von Verkehrsflächenbefestigungen aus AsphaltFGSV-Verlag, FGSV-Nr. 799

  • ZTV/St-Hmb.Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für den Straßenbau in Hamburg

  • TL Gestein-StBTechnische Lieferbedingungen für Gesteinskörnungen im StraßenbauFGSV-Verlag, FGSV-Nr. 613

  • M OOAMerkblatt zur Optimierung der Oberflächeneigenschaften von AsphaltdeckschichtenFGSV-Verlag, FGSV-Nr. 768

  • Arbeitspapier Reflexionseigenschaften von Gesteinskörnungen und Oberflächen aus AsphaltFGSV-Verlag, FGSV-Nr. 432

  • Anleitung zur Prüfung lichttechnischer Eigenschaften von Fahrbahnoberflächen und Mineralstoffen mit dem Straßenreflektometer, FGSV-Verlag, FGSV-Nr. 745

Konstruktive Hinweise

Helle Asphaltdeckschichten reflektieren das …

Autor: Michael Ohmen

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Praxishandbuch Erdbau, Entwässerung, Wegebau“. Sie können den vollständigen Text nachlesen, indem Sie das Produkt „Praxishandbuch Erdbau, Entwässerung, Wegebau“ bestellen und 14 Tage lang kostenlos testen.

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen