15.03.2016

3 Erdbautechnische Lösungen

Übersicht

Erdbautechnische Lösungen dienen dazu, bei einer geschütteten Böschung, bei einem Damm oder bei dessen Untergrund die Scherfestigkeit des entsprechenden Bodens zu erhöhen. Ferner kann die Standsicherheit einer Böschung im Gewachsenen erhöht bzw. gesichert werden. Je nach Erfordernis kann man mit erdbautechnischen Lösungen

  • die Standsicherheit erhöhen,

  • die Empfindlichkeit gegen Witterungseinflüsse wie z.B. Quellen, Schrumpfen, Frosthebungen, Auslaugungen, Erosion usw. vermindern,

  • den Widerstand gegen kriechende Bodenbewegungen (z.B. Hangkriechen) verbessern,

  • die Tragfähigkeit des Untergrunds erhöhen,

  • die Stabilität gegen zyklische Beanspruchungen, z.B. aus Verkehr, erhöhen.

Folgende erdbautechnische Maßnahmen sind möglich:

  • Abflachung

  • abflachende Anschüttung und Fußvorschüttung

  • Stützscheiben und Sickerstützscheiben

  • Erdbetonstützscheiben

  • Steinplombe zur Rutschungssanierung

  • Reibungsfuß bei Dammschüttungen

  • Bodenaustausch unter Dämmen

  • Entlastung von Dämmen

  • Bodenbehandlung mit Bindemitteln bei Schüttungen

  • Böschungs- und Dammbewehrung

  • tief reichende Bodenverdichtung mit und ohne Fremdmaterialzugabe

  • Injektionen

Begriffe

Abflachung

Eine Böschung kann abgeflacht werden durch einen Abtrag oder durch eine abflachende Vorschüttung. Durch die Abflachung wird die Sicherheit erhöht.

Abb. 1: Böschungssicherung durch Abflachen

Abflachende Anschüttung und Fußvorschüttung

Abflachende Anschüttungen bedecken die gesamte Böschungshöhe und schaffen eine vollständig neue Böschungsoberfläche …

Autor: Dr. Wilhelm Wilmers

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Praxishandbuch Erdbau, Entwässerung, Wegebau“. Sie können den vollständigen Text nachlesen, indem Sie das Produkt „Praxishandbuch Erdbau, Entwässerung, Wegebau“ bestellen und 14 Tage lang kostenlos testen.