Fachbeitrag | Beitrag aus „Praxishandbuch Erdbau, Entwässerung, Wegebau“
15.03.2016

2 Betondecke auf Vliesstoff

Erdbau, Entwässerung, Wegebau

Begriff

Die Bauweise „Betondecke auf Vliesstoff“ besteht aus einer Betonfahrbahndecke in unbewehrter Plattenbauweise auf einer hydraulisch gebundenen Tragschicht (HGT) bzw. einer Verfestigung und einem dünnen Vliesstoff dazwischen. In Abhängigkeit von den örtlichen Gegebenheiten ist darunter eine Frostschutzschicht auszuführen. Die Bauweise ist eine Standardbetonbauweise in den RStO 12. Die hydraulisch gebundene Tragschicht (HGT) und die Verfestigung werden unter dem Oberbegriff Tragschicht mit hydraulischem Bindemittel (THB) zusammengefasst.

Weiterhin kann die Vliesstoffzwischenschicht bei der Überbauung von vorhandenen Betondecken eingesetzt werden. In diesem Fall trennt sie die vorhandene von der neuen Betondecke.

Vorschriften

  • RStO Richtlinien für die Standardisierung des Oberbaues von VerkehrsflächenFGSV-Verlag, FGSV-Nr. 499

  • TL Beton-StBTechnische Lieferbedingungen für Baustoffe und Baustoffgemische für Tragschichten mit hydraulischen Bindemitteln und Fahrbahndecken aus BetonFGSV-Verlag, FGSV-Nr. 891

  • ZTV Beton-StBZusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für den Bau von Tragschichten mit hydraulischen Bindemitteln und Fahrbahndecken aus BetonFGSV-Verlag, FGSV-Nr. 899

  • M VuBMerkblatt für die Anwendung von Vliesstoffen unter Fahrbahndecken aus BetonFGSV-Verlag, FGSV-Nr. 830

  • AL VuBArbeitsanleitung zur Prüfung von Vliesstoffen für den Einbau unter Fahrbahndecken aus BetonFGSV-Verlag, FGSV-Nr. 831

  • DIN EN 13249 Geotextilien und geotextilverwandte Produkte – …

Autor: Stefan Höller 

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Praxishandbuch Erdbau, Entwässerung, Wegebau“. Sie können den vollständigen Text nachlesen, indem Sie das Produkt „Praxishandbuch Erdbau, Entwässerung, Wegebau“ bestellen und 14 Tage lang kostenlos testen.

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen