03.01.2020

Neues aus dem Gefahrgutbereich

Wir haben für Sie einige wichtige Neuerungen aus dem Gefahrgutbereich zusammengefasst, die sich zum 1.1.2020 ergeben haben.

News

Ausblick auf nächste Änderungen: 21. Ausgabe der UN-Modellvorschriften veröffentlicht

Seit kurzem steht die 21. Ausgabe der UN-Empfehlungen für den Transport gefährlicher Güter zum Download auf der Website der UNECE bereit. Mit dieser Publikation sind die Weichen für die Änderungen in ADR/RID/ADN 2021 und im IMDG-Code Amendment 40-20 gestellt.  Hier finden Sie die Downloads in Englisch und Französisch…

Neu für 2020: IATA-Checklisten für Gefahrgut im Luftverkehr

Auf ihrer Website hat die internationale Luftfahrt-Organisation IATA die Checklisten aktualisiert. Sie sind jetzt auf dem Stand der 61. Ausgabe der IATA-DGR, die seit 1. Januar 2020 ohne Übergangsfrist in Kraft sind.
Hier finden Sie die Checklisten für radioaktive, nicht-radioaktive Gefahrgüter sowie Trockeneis u. a. in deutscher Sprache…

IATA korrigiert 61. Ausgabe der Gefahrgutvorschriften

Schon bevor die neuen Gefahrgutvorschriften für den Luftverkehr, IATA-DGR, zum 1. Januar 2020 in ihrer 61. Ausgabe in Kraft getreten sind, hat die internationale Luftfahrtorganisation die ersten Korrekturen veröffentlicht. Das immerhin elf Seiten umfassende Dokument finden Sie in deutscher Sprache hier...

Redaktionelle Änderung zur Gefahrgutverordnung See (GGVSee) veröffentlicht

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat im Bundesgesetzblatt Teil I 2019 Nr. 37 vom 31.10.2019 die Zwölfte Verordnung zur Änderung gefahrgutrechtlicher Verordnungen veröffentlicht.
Am 18. November 2019 (BGBl. I S. 1744) wurde eine redaktionelle Berichtigung (betreffend die Nummerierung von Artikeln in der GGVSee) nachgereicht.

IHK weist auf gefälschte ADR-Schulungsbescheinigung hin

Die IHK Schwaben, Augsburg, macht darauf aufmerksam, dass kürzlich ein Fahrer bei einer Gefahrgutkontrolle in Bayern eine usbekische ADR-Schulungsbescheinigung vorlegte. Die Bescheinigung im Scheckkartenformat wirkte echt – allerdings hat Usbekistan das ADR nicht unterzeichnet. Nur die derzeit 51 ADR-Vertragsstaaten dürften ADR-Schulungsbescheinigungen ausstellen.

Autor: Uta Fuchs