26.09.2019

Kleine Buchstaben im ADR-Beförderungspapier

Das BMVI hat erneut klargestellt, dass zusätzliche Angaben aus der Gefahrgut-Tabelle (Kapitel 3.2, Tabelle A ADR) im Beförderungspapier nicht aufgeführt werden müssen.

Tabelle A ADR 2019

Konkret geht es dabei um den beschreibenden Text, der in kleinen Buchstaben hinter der offiziellen Benennung (erkennbar an den Großbuchstaben) aufgeführt wird.

Die Ergänzungen dürfen im Beförderungspapier aufgeführt werden, das regelt Nr. 5-15.2 der Richtlinie Straße, Eisenbahn, Binnenschiff (RSEB).

Anlass für die Erklärung ist nach Informationen der IHK Schwaben eine Polizeikontrolle, bei der eine Weiterfahrt erst erlaubt wurde, nachdem für die UN 1950 eine erklärende Gefahrenbeschreibung hinter der offiziellen Benennung eingetragen wurde.

Autor: Uta Fuchs