10.08.2020

Mitarbeiter im Lager vor SARS-CoV-2 schützen

Abstand halten und Masken richtig tragen – diese beiden Grundregeln für richtigen Infektionsschutz im Lager tauchen immer wieder auf. Dieser Beitrag fasst die Empfehlungen der Berufsgenossenschaften Verkehr sowie Handel und Warenwirtschaft zusammen. Unternehmen arbeiten daran, allmählich wieder zum Normalbetrieb zurückzukehren. Dabei gilt in Büros und Lagern, beim Kommissionieren und Verladen: Die „neue Normalität“ unterscheidet sich von bisher vertrauten Abläufen. Dafür sorgt allein der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard, der in den Unternehmen den Arbeitsschutz um Maßnahmen des Infektionsschutzes erweitert.

Unternehmen arbeiten daran, allmählich wieder zum Normalbetrieb zurückzukehren. Dabei gilt in Büros und Lagern, beim Kommissionieren und Verladen: Die „neue Normalität“ unterscheidet sich von bisher vertrauten Abläufen. Dafür sorgt allein der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard, der in den Unternehmen den Arbeitsschutz um Maßnahmen des Infektionsschutzes erweitert.

Empfehlungen der Berufsgenossenschaften

Zu Fragen, die sich dabei in der Praxis ergeben, äußern sich auch die Berufsgenossenschaften. Interessant für Verlader sind hier folgende Hinweise der BG Verkehr und der BG Handel und Warenwirtschaft:

  1. Abstand halten ist die Schutzmaßnahme Nr. 1 im Lager.
  2. Wenn das nicht möglich ist, z.B. wenn in einem automatisierten Lager Störungen beseitigt werden müssen oder eine Last nur zu zweit transportiert werden kann, Mund-Nasen-Schutzmasken (MNS) tragen.

 

Sechs einfache Regeln: Damit Ihr Mund-Nasen-Schutz im Lager funktioniert

Auch wenn es schon häufig gesagt wurde: Die Praxis zeigt, dass die folgenden Verhaltensregeln beim Umgang mit diesen Masken gar nicht oft genug wiederholt werden können.

  1. Achten Sie darauf, dass die Mund-Nasen-Bedeckung korrekt sitzt, also enganliegend getragen wird.
  2. Wechseln Sie feuchte Masken. Führen Sie dazu immer eine Ersatzmaske mit.
  3. Fassen Sie die Maske nicht an, wenn Sie sie tragen.
  4. Berühren Sie beim Auf- und Absetzen niemals die Innenseite der Maske.
  5. Legen Sie benutze Masken so zusammen, dass die Innenseite nicht mit anderen Oberflächen in Kontakt kommt.
  6. Sammeln Sie durchfeuchtete oder verschmutzte Masken in einem separaten Beutel, der idealerweise zusammen mit den Masken gewaschen werden kann.

Tipp: Ein Merkblatt zum richtigen Tragen von Mund-Nasen-Masken finden Sie im Downloadbereich.

Autor: Uta Fuchs