10.10.2016

Gemische

Gastransporter

Gemische sind nach Artikel 2 Nr. 8 der EG-CLP-Verordnung „Gemische oder Lösungen, die aus zwei oder mehr Stoffen bestehen“. Bis zum Inkrafttreten der CLP-Verordnung wurden Gemische als „Zubereitungen“ bezeichnet. So definierte Artikel 3 Nr. 2 der REACH-Verordnung Zubereitungen als „Gemenge, Gemische oder Lösungen, die aus zwei oder mehr Stoffen bestehen“. Diese Definition galt bis 2010 auch für die Gefahrstoffverordnung und bis 2011 auch für das Chemikaliengesetz.

Einstufung und Kennzeichnung nach EG-CLP-Verordnung

Die Vorschriften zur Einstufung und Kennzeichnung von Gemischen finden sich in Anhang I der EG-CLP-Verordnung. Diese Verordnung legt großen Wert auf eine Einstufung von Gemischen entsprechend den tatsächlich von ihnen ausgehenden Gefahren, die z.B. durch Prüfung der einzelnen Gemische ermittelt werden können. Soweit Gemische aufgrund der gefährlichen Eigenschaften der einzelnen Inhaltsstoffe eingestuft werden, sind diese neuen Regelungen wesentlich komplexer als bisher und enthalten keine einfach anzuwendenden Rechenverfahren mehr. Eine Einstufung auf dieser …

Autor: WEKA Redaktion

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Gefahrguttransport nach ADR/RID“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Gefahrguttransport nach ADR/RID“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Gefahrguttransport nach ADR/RID“ jetzt 30 Minuten live testen!