News | Praxis 16.02.2015

Gefahrguttransporte durch Schweizer Straßentunnel

Die Schweiz hat einige Beschränkungen für Gefahrguttransporte durch Straßentunnel aufgehoben.

Tunnel

Die Schweiz hat Anpassungen für Gefahrguttransporte durch Straßentunnel vorgenommen. Für folgende Tunnel wurden die Beschränkungen für Gefahrguttransporte aufgehoben:

  • Seelisberg (A2, NW/UR)
  • Costoni di Fieud (A2, TI)
  • Kerenzerberg (A3, GL)
  • Via Mala, Rofla, Bärenburg (A13, GR)
  • Rongellen II (Kantonsstrasse, GR)

Die Aufhebung der Beschränkungen für Gefahrguttransporte hat bauliche und betriebliche Gründe. In den letzten Jahren wurden verschiedene Tunnel aufwendig saniert und z.B. mit moderner Lüftungstechnik ausgestattet.

Alle Details zu den Aufhebungen der Beschränkungen für Gefahrguttransporte finden Sie hier.

 

Autor: Joachim Boenisch