Lexikonstichwort | Beitrag aus „Gefahrgut kompakt“ 27.10.2016

Entlader

Der Entlader ist gemäß ADR das Unternehmen, das

  1. einen Container, Schüttgut-Container, MEGC, Tankcontainer oder ortsbeweglichen Tank von einem Fahrzeug absetztoder

  2. verpackte gefährliche Güter, Kleincontainer oder ortsbewegliche Tanks aus oder von einem Fahrzeug oder Container entlädt oder gefährliche Güter aus einem Tank (Tankfahrzeug, Aufsetztank, ortsbeweglichen Tank oder Tankcontainer) oder

  3. aus einem Batterie-Fahrzeug, einer MEMU oder einem MEGC oder aus einem Fahrzeug, Großcontainer oder Kleincontainer für Güter in loser Schüttung oder einem Schüttgut-Container

entleert.

Pflichten des Entladers

Nach dem Eintreffen eines Transports muss der Entlader kontrollieren, dass die richtigen Güter ausgeladen werden, indem er die Inhalte des Beförderungspapiers mit Informationen auf den Gefahrgutverpackungen abgleicht. Weiter muss er auch prüfen, ob die Versandstücke beschädigt sind und ob eine Gefahr bei der Entladung besteht.

Der Entlader muss alle Vorschriften für die Entladung einhalten …

Autor: WEKA Redaktion

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Gefahrgut kompakt“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Gefahrgut kompakt“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Gefahrgut kompakt“ jetzt 30 Minuten live testen!