29.07.2016

Wasserzähler

Messkonzepte WEKA

Wasserzähler sind heute in den verschiedensten Ausführungen am Markt. Wurden geeichte Wasserzähler in der Vergangenheit nach dem sogenannten Nenndurchfluss Q n in m 3 /h ausgelegt, so hat sich diese Begrifflichkeit mit der europäischen Richtlinie für Messgeräte (MID – Measuring Instruments Directive) 2004/22/EG vom 31.04.2004 gewandelt. Ein konformitätsbewerteter Wasserzähler (vergleichbar der Eichung) hat heute üblicherweise die Größenbezeichnung Q 3 in m 3 /h bei z.B. R160. Dabei kann man näherungsweise die Angaben wie folgt übersetzen:

  • Q 3 = alt: 1,6 x Q n , Nenndurchfluss in m 3 /h (Achtung: hoher Druckverlust!)

  • Q 4 = alt: Q max , maximaler Durchfluss in m 3 /h

  • Q 1 = alt: Q min , minimaler Durchfluss in m 3 /h

  • R = alt: Messspreizung, heute: Ratio Q 3 /Q 1

Je nach Anwendungsfall und Budget werden Messkapselzähler,…

Autoren: Matthias Lisson , Prof. Dr. Stephan Ruhl , Jörg Fehling

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Messkonzepte“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Messkonzepte“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Messkonzepte“ jetzt 30 Minuten live testen!