Fachbeitrag | Beitrag aus „Messkonzepte“
29.07.2016

Überblick über die wichtigsten Kommunikationsschnittstellen

Bei der Datenkommunikation zwischen einem Zähler und einer Einheit zur Datenauswertung oder einem Server gibt es eine Fülle unterschiedlicher Techniken. Ihre schiere Anzahl macht es schwer, die richtige Kommunikationsschnittstelle für den eigenen Betrieb herauszupicken. Eine Möglichkeit liegt in einer direkten Kontaktaufnahme mit einem in dieser Branche tätigen Unternehmen. Idealerweise bietet das auch die Dienstleistung eines Messkonzepts an und führt örtliche Randbedingungen sowie die spezifischen Anforderungen des Betriebs zusammen.

Dieser Abschnitt will einen Überblick über aktuelle Techniken und Kategorien bieten, um entweder gezielt nach entsprechender Hardware recherchieren zu können oder aber, um einem Dienstleister bzw. einem Installationsunternehmen die richtigen Fragen stellen zu können.

Zentrales Unterscheidungskriterium

Am heimischen Computer gibt es mittlerweile neben dem verbreiteten „VGA“-Anschluss (analoges Signal) zunehmend „HDMI“- oder „DVI“-Anschlüsse (digitales Signal). Auch im Bereich der Energiedatenerfassung lassen sich diese beiden Schnittstellenarten finden. Die Entscheidung zwischen der analogen oder digitalen Variante ist stets den örtlichen Randbedingungen geschuldet und basiert in der Regel auch auf finanziellen Überlegungen.

Modbus

Die Datenschnittstelle „Feldbus“ entspricht der genormten Bezeichnung für industrielle Anwendungen.siehe IEC 61158 und IEC 61784-1 In der Kommunikationstechnik spricht man hier auch von unterschiedlichen „Protokollen“. …

Autoren: Matthias Lisson, Prof. Dr. Stephan Ruhl, Jörg Fehling 

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Messkonzepte“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Messkonzepte“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Messkonzepte“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen