08.11.2017

Überblick über das Vorgehen nach DIN ISO 50006

Die DIN ISO 50006 möchte die in der DIN EN ISO 50001 geforderte Bildung und Verfolgung von EnPIs und deren Vergleich mit EnBs konkretisieren und gute Praxisempfehlungen geben. Ähnlich der DIN EN ISO 50001 folgt die DIN ISO 50006 hinsichtlich der Ermittlung, Kontrolle und Verbesserung von Energieleistungskennzahlen (und deren zugehöriger EnB) einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess (PDCA-Zyklus).

Abb. 1: Systematik zur Messung der energiebezogenen Leistung (in Anlehnung an DIN ISO 50006, eigene Darstellung)

Abbildung 1 zeigt den Ablauf zur Entwicklung und Verfolgung der Energieleistungskennzahlen, wie ihn die DIN ISO 50006 vorgibt. Die einzelnen Schritte werden in den folgenden Beiträgen erklärt.

1. Grenzen der Energieleistungskennzahlen definieren

2. Energieflüsse erkennen …

Autor: WEKA Redaktion

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Energiekennzahlen“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Energiekennzahlen“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Energiekennzahlen“ jetzt 30 Minuten live testen!