Fachbeitrag | Beitrag aus „Messkonzepte“
29.07.2016

OPC

Der Begriff „OPC“ entstammt dem ursprünglichen Namen dieser Schnittstelle, nämlich „OLE for Process Control“, der heute kaum noch gebräuchlich ist.

OPC entstand, um eine herstellerunabhängige Kommunikation im Automatisierungsbereich zu ermöglichen. Im Gegensatz zu M-Bus handelt es sich hierbei um eine digitale Datenverbindung.

OPC ist insbesondere dann von Bedeutung, wenn Steuerungen (z.B. Siemens S5/S7) an ein Zählernetz angebunden werden sollen oder auch Gebäudeleittechnik (GLT) oder Prozessleitsysteme und Prozesskontrollsysteme ausgelesen werden. OPC kann sowohl Daten auslesen als auch schreiben und dient somit dem Zweck, auf Zähler einer …

Autoren: Matthias Lisson , Prof. Dr. Stephan Ruhl , Jörg Fehling

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Messkonzepte“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Messkonzepte“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Messkonzepte“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen