18.12.2015

Normative Begriffe DIN EN ISO 50001:2011

Damit die Norm angewendet werden kann, werden die zur Verwendung notwendigen Begriffe in der Norm definiert. Nachfolgend sind die wichtigsten Definitionen näher dargestellt.

Anwendungsbereich

Der Anwendungsbereich beschreibt den Umfang, welcher durch das Energiemanagementsystem einer Organisation erfasst wird. Dabei kann das EnMS mehrere Grenzen umfassen. Unter den Anwendungsbereich fallen entsprechende Aktivitäten, Anlagen, Standorte und Entscheidungen der Organisation. Je nach Festlegung kann der Anwendungsbereich auch die Energie bezüglich des Transports mit beinhalten.

Audit

Ein Audit ist ein unabhängiger, systematischer und dokumentierter Prozess zur Erlangung von Nachweisen und deren objektiver Auswertung. Das Audit dient der Ermittlung, inwieweit das Energiemanagementsystem die von der Organisation festgelegten Ziele und die normativen Kriterien erfüllt.

Auditor

Person, welche die Qualifikation besitzt, ein Audit durchzuführen.

Aufzeichnung

Als Aufzeichnung im Sinne der DIN EN ISO 50001:2011 werden die Dokumente verstanden, welche die erreichten Ergebnisse angeben oder Nachweise über durchgeführte Tätigkeiten beinhalten. Damit dienen Aufzeichnungen bspw. zur Darlegung von Rückverfolgbarkeit und als Nachweis von Überprüfungs- sowie Vorbeuge- und Korrekturmaßnahmen.

Dokument

Trägermedium, welches eine für das Energiemanagementsystem relevante Information enthält.

Energetische Ausgangsbasis

Die energetische Ausgangsbasis wird durch einen qualitativen Referenzpunkt dargestellt,…

Autor: Susanne Regen

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Energiemanagement“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Energiemanagement“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Energiemanagement“ jetzt 30 Minuten live testen!