01.12.2016

Nachrüstverpflichtungen bei Anlagen und Gebäuden

Energieeffizientes Planen und Bauen nach EnEV 2016

Die EnEV sieht verpflichtende Maßnahmen zur Nachrüstung von Anlagen und Gebäuden unter bestimmten Voraussetzungen vor.

Heizkessel

Öl- bzw. Gasheizkessel,

  • die vor dem 01.10.1978 eingebaut wurden, dürfen nicht mehr betrieben werden.

  • die vor dem 01. 01, 1085 eingebaut wurden, sind ab 2015 außer Betrieb zu nehmen.

  • die nach dem 1.1. 1985 eingebaut wurden, dürfen nicht länger als 30 Jahre betrieben werden.

Ausnahmen

  • Niedrigtemperatur- bzw. Brennwertkessel

  • Anlagen mit einer Nennleistung 400 kW

  • nicht mit Gas oder Öl betriebene Anlagen

  • Anlagen zur ausschließlichen Warmwasserbereitung:

    z.B. Küchenherde und/oder Kachelöfen, die hauptsächlich zur Beheizung des Aufstellraums dienen, aber auch Wasser für die Zentralheizung oder sonstige Zwecke liefern

Ausnahmen von dieser Verpflichtung aus wirtschaftlichen Gründen sind hier nicht zulässig!

Wärmeverteilungs- und Warmwasserleitungen und Armaturen

Wärmeverteilungsleitung: Ungedämmte Leitungen dieser Art in unbeheizten Bereichen müssen gedämmt werden. Die Anforderungen sind abhängig von der Größe und der Lage der Leitungen.

Tabelle1: Anforderungen an Leistungsdämmung

Größe der Innendurchmesser, Art der Leitungen

Mindestdicke bei einer WLG von 0,35 W/(m 2 K) (die Dicke ist bei anderen WLG jeweilig zu ermitteln)

bis 22 mm

20 mm

22 bis 35 mm

30 mm

35 bis 100 mm

Stärke wie Innendurchmesser

über 100 mm

100 mm

Leitungen und Armaturen in Wand- und Deckendurchbrüchen, im Kreuzungsbereich von Leitungen, an Leitungsverbindungsstellen,

Autor: Wilfriede Renate Schamoni (Dipl.-Ing. Architektin)

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Energieeffizientes Planen und Bauen nach EnEV 2016“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Energieeffizientes Planen und Bauen nach EnEV 2016“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Energieeffizientes Planen und Bauen nach EnEV 2016“ jetzt 30 Minuten live testen!