Fachbeitrag | Beitrag aus „Energiemanagement“
18.12.2015

KWK-Gesetz 2012 – wichtige Änderungen für Industrie und GHD

Renewable energy.© suphakit73 /​ Thinkstock

Die Bundesregierung hat es sich zum Ziel gesetzt, den Anteil der Stromerzeugung aus Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) bis 2020 auf 25 % auszubauen. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, müssen in den kommenden Jahren die Einsatzpotenziale für KWK sowohl im Immobilienbereich als insbesondere auch in Industrie und Gewerbe erschlossen werden. Das „Gesetz für die Erhaltung, die Modernisierung und den Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung“, auch Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz oder kurz KWK-Gesetz genannt, dient der Förderung der gekoppelten Erzeugung von Strom und Wärme zur Energieeinsparung und zur Erreichung der Klimaschutzziele.

Autoren: Barbara Schmidt-Sercander, Simone Walg

Tabelle 1 zeigt die Entwicklung der Stromerzeugung aus KWK-Anlagen in den Jahren von 2002 bis 2010.

Tab. 1: Stromerzeugung aus KWK-Anlagen (BMWi 2011)

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

Nettostromerzeugung in TWh

547,8

566,2

574,5

572,7

594,6

594,5

594,7

552,9

583,5

KWK-Nettostromerzeugung in TWh

75,9

76,0

77,5

80,0

83,0

83,0

86,2

85,4

89,9

Anteil KWK an Nettostromerzeugung in %

13,9

13,4

13,5

14,0

14,0

14,0

14,5

15,4

15,4

Es ist zu erkennen, dass die Stromerzeugung aus KWK-Anlagen stetig angestiegen ist. Im Jahr 2010 lag der Anteil des KWK-Stroms an der deutschen Stromerzeugung bei 15,4 %. In der im Jahr 2011 abgeschlossenen Zwischenüberprüfung zum KWK-Gesetz wird von einer Steigerung der jährlichen KWK-Stromerzeugung zwischen 10 und 23 TWh bis zum Jahr 2020 ausgegangen. Bei gleichbleibenden Förderbedingungen kann …

Autor: Simone Walg Barbara Schmidt-Sercander 

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Energiemanagement“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Energiemanagement“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Energiemanagement“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen