Fachbeitrag | Beitrag aus „Messkonzepte“ 29.07.2016

Finanzielle Vorteile durch den korrekten Einbau von Zählern

Neben den rechtlichen Erfordernissen, die beim Einbau von Zählern zu beachten sind, sowie den vorhandenen teilweise erheblichen Aufwendungen zum Errichten der Messstelle, ergeben sich für den Messstellenbetreiber aber auch handfeste Vorteile beim korrekten Einbau. Diese können durchaus in Geld ausgedrückt werden.

Randbedingungen

FW-Preis:

6,89–7,31 ct/kWh

=> 7 ct/kWh

Messstelle:

qp 6 (m3/h)

=> Mehrfamilienhaus

Volllaststunden tvoll:

2.000 h/a

?T:

20 K

Fehler Messstelle:

–10 %

Wärmekoeffizient k:

1,145 kWh/(m3 * K)

Berechnung

W = k * qp * ?T * tvoll

S = FW-Preis * W

Ergebnis

Wärmemenge/a:

274.800 kWh/a

Theoretisches …

Autoren: Matthias Lisson , Prof. Dr. Stephan Ruhl , Jörg Fehling

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Messkonzepte“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Messkonzepte“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Messkonzepte“ jetzt 30 Minuten live testen!