08.11.2017

Energieleistungskennzahlen in der Planung des EnMS

In der Planung des Energiemanagementsystems müssen angemessene Energieleistungskennzahlen (EnPIs) und zugehörige, passende energetische Ausgangsbasen (EnBs) definiert werden. Idealerweise beziehen sich Energieziele auf die Verbesserung dieser Energieleistungskennzahlen und sollten nach den „SMART“-Grundsätzen formuliert werden. Das bedeutet:

S Spezifisch: Ziele sollten so formuliert sein, dass sie eindeutig und unmissverständlich sind und den Kern des Sachverhalts treffen.
M Messbar: Ziele sollten messbar sein. Dies setzt sowohl eine Messgröße als auch eine Vergleichsgröße voraus.
A Aktionsorientiert: Das Ziel sollte von dem Verantwortlichen angenommen werden und ihn zum Erreichen des Ziels motivieren.
R Realistisch: Ziele müssen so formuliert sein, dass sie auf der einen Seite erreichbar sind, auf der anderen Seite den Verantwortlichen nicht unterfordern.
T Terminiert: Ziele müssen …
Autor:

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Energiekennzahlen“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Energiekennzahlen“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Energiekennzahlen“ jetzt 30 Minuten live testen!