Fachbeitrag | Beitrag aus „Energiemanagement“ 18.12.2015

Energieeffizienz und -managementsysteme für EVU

Am 05.06.2014 endete die Frist zur Umsetzung der EU-Energieeffizienz-Richtlinie (EED) in nationales Recht. Zentrale Regelung der Richtlinie für EVU ist Artikel 7, der vorsieht, dass Energievertriebe und/oder Energieverteiler verpflichtet werden, mittels Energieeffizienzmaßnahmen Energieeinsparungen bei ihren Endkunden zu erzielen. Alternativ können die geforderten Ziele durch andere strategische Maßnahmen bei Endkunden erreicht werden.

Die Bundesregierung hat fristgerecht eine Umsetzungsmitteilung an die Europäische Kommission übermittelt. In ihrer Mitteilung meldet die Bundesregierung die teilweise Umsetzung der Richtlinie und kündigt eine Nachmeldung noch ausstehender Aspekte an.

Auf Grundlage aktueller Daten hat die Bundesregierung ein kumuliertes Einsparziel von 1.758 Petajoule (PJ) für den Zeitraum bis 2020 gemeldet. Ein weiterer Bestandteil der Meldung ist die Angabe, welchen Einspareffekt bereits eingeführte Energieeffizienzmaßnahmen haben. Die Höhe der auf das Einsparziel anrechenbaren Einsparungen wurde mit 1.476 PJ beziffert. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi): Energieeffizienzrichtlinie: Umsetzungsmitteilung an die EU-Kommission, Quelle: www.bmwi-energiewende.de/EWD/Redaktion/Newsletter/2014/18/Meldung/energieeffizienzrichtlinie-umsetzungsmitteilung-an-die-eu-kommission.html

Für die Schließung der noch verbleibenden Lücke wird der im Koalitionsvertrag angekündigte Nationale Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) zentral sein. Der NAPE wird derzeit ausgearbeitet …

Autor: Irmgard Kunzmann Christian Pacher

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Energiemanagement“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Energiemanagement“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Energiemanagement“ jetzt 30 Minuten live testen!