Fachbeitrag | Beitrag aus „Energiemanagement“
23.06.2016

Energieberichte

© suphakit73 /​ Thinkstock

Für die Dokumentation der Ergebnisse Ihrer Energiedatenanalyse eignen sich Energieberichte. In diesen Dokumenten bilden Sie die Entwicklung Ihres Energiemanagementsystems ab. Außerdem können Sie die Energieberichte nutzen, um regelmäßig über den Stand des Energiemanagementsystems in Ihrem Unternehmen zu informieren. Besondere Bedeutung erhält der Jahresenergiebericht zur Vorbereitung des jährlichen Managementreviews.

Inhalt eines Energieberichts

Ein Energiebericht, so wie er gefordert wird, beinhaltet mindestens folgende Themen:

  • allgemeine Unternehmensangaben (Name, Branche, Standort, …)

  • Anwendungsbereich (Grenzen) des Energiemanagementsystems

  • aktualisierte Angaben zur Energienutzung (detailliert nach Energieträger)

  • Angeben zum vorherigen oder Referenzbetrachtungszeitraums

  • Energiekosten

  • Veränderungen der EnPI

  • Angaben zu Energieverbrauchern in den einzelnen Unternehmensbereichen (nach Abteilung oder nach Anlage, abhängig von der Größe des Unternehmens)

  • mindestens ein allgemeines Energieflussdiagramm (Sankey o.Ä.)

  • Energiekennzahlen

  • Energieprognose/Energieeinsparziele

  • Zielerreichung

  • Auswertung der Energienutzung

  • Optimierungsmaßnahmen und ggf. Korrekturmaßnahmen

  • nächste Schritte

Diese Form des Energieberichts stellt jedoch die ausführlichste dar und ist in erster Linie dafür gedacht, um über das Energiemanagementsystem an das Topmanagement zu berichten.

Kleinere Energieberichte

Sie können allerdings auch „kleinere“ Energieberichte erstellen. Diese können Sie z.B. mit Detailinformationen ergänzen …

Autoren: Susanne Regen , überarbeitet von Bernd Maur

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Energiemanagement“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Energiemanagement“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Energiemanagement“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen