23.06.2016

Dokumentation des EnMS im Unternehmen umsetzen

Die DIN EN ISO 50001:2011 fordert eine Dokumentation Ihres Energiemanagementsystems. Die normativen Vorgaben haben das Ziel sicherzustellen, dass eine Dokumentation in angemessener und hinreichender Weise aufgebaut und gepflegt wird.

Dokumentation

Es bietet sich an, eine allgemeine Systemdokumentation in Form eines Energiemanagementhandbuchs anzufertigen. Ähnlich wie bei anderen Managementsystemen muss aus dem Handbuch der Zusammenhang zwischen Ihren Aktivitäten hinsichtlich des Energiemanagementsystems und Ihren Unternehmensprozessen sowie anderen Systemen in Ihrem Unternehmen deutlich hervorgehen. Unbedingt zu vermeiden sind widersprüchliche Festlegungen, da die Managementdokumentation rein rechtlich betrachtet den Status einer Arbeitsanweisung einnimmt. Ebenfalls muss für den Leser des Handbuchs klar erkennbar sein, wo er auf detailliertere Informationen über die einzelnen Elemente des Energiemanagementsystems in Ihrem Unternehmen zugreifen kann. Hier hat sich in den meisten Unternehmen die Einrichtung eines Netzlaufwerks mit der Dokumentation bewährt, diese steht hier zur Einsicht bereit, kann jedoch nicht von jedem geändert werden. Arbeitsdokumente wie Formblätter sollten so beschaffen sein, dass in unwesentlichen Bereichen für den Nutzer Anpassungsmöglichkeiten bestehen, die Rahmenstruktur sollte jedoch über Blattschutz oder Ähnliches geschützt sein.

Wenn Sie bereits über ein Managementhandbuch verfügen, so ist es überaus sinnvoll die neuen Dokumente in dieses einzugliedern. Somit …

Autoren: Susanne Regen , überarbeitet von Bernd Maur

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Energiemanagement“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Energiemanagement“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Energiemanagement“ jetzt 30 Minuten live testen!