Fachbeitrag | Beitrag aus „Energiemanagement“
18.12.2015

Beleuchtung

Renewable energy.© suphakit73 /​ Thinkstock

Die Beleuchtungstechnik gehört zu den Querschnittstechnologien, mit denen Sie im Bereich effizienten Energieeinsatzes sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich zu tun haben.

Mit der Optimierung der Beleuchtung sind in einfacher Weise Energiekosten einzusparen! Die Verwendung von veralteter und oder nicht mehr der aktuellen Nutzung des Raums entsprechender Beleuchtungseinrichtung bietet fast immer ein Optimierungspotenzial und sollte im Audit unbedingt beachtet werden. Informieren Sie sich darüber, wie Sie Ihre Beleuchtung optimieren.

Autorin: Susanne Regen, überarbeitet: Bernd Maur

Einleitende Informationen – Grundlagen

Wenn Sie sich mit der Beleuchtung in Ihrem Unternehmen näher beschäftigen, treffen Sie auf verschiedene Begriffe und technische Hintergründe, die wir Ihnen zu Beginn grundlegend näherbringen möchten.

Physikalische Eigenschaften von Licht

Der für unser Auge sichtbare Teil des elektromagnetischen Spektrums liegt in einem Wellenlängenbereich von ca. 400 nm und 780 nm (1 nm = 10–9 m) und wird in der Physik als Licht bezeichnet.

Es wurde nachgewiesen, dass Licht sowohl Wellencharakter als auch Teilchencharakter (Photon) besitzt.

Farbwahrnehmung

Unser Auge nimmt jede Wellenlänge des sichtbaren Spektrums als eine bestimmte Farbe wahr. So wird längerwelliges Licht als rot empfunden, kürzerwelliges Licht dagegen als blau. Wirken alle Lichtwellen im menschlichen Auge zusammen, so haben wir den Eindruck, weißes Licht zu sehen.

Die unterschiedlichen Farben können …

Autoren: Susanne Regen, überarbeitet von Bernd Maur 

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Energiemanagement“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Energiemanagement“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Energiemanagement“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen