13.09.2017

3. Energetische Bewertung und Ausgangsbasis

Energiemanagement

Überblick

Generelles Ziel der energetischen Bewertung ist es, die Bereiche Ihres Unternehmens zu identifizieren, die den wesentlichen Energieverbrauch vorzuweisen haben.

Denn wenn Sie ein aussagekräftiges Energiemanagementsystem aufbauen und damit Ihre Energieeffizienz steigern wollen, ist es für Ihr energetisches Verständnis entscheidend zu erfahren, wo innerhalb Ihres Unternehmens die Energie verbraucht wird.

Haben Sie die wesentlichen Einflüsse auf Ihren Energieverbrauch erst identifiziert, lassen sich zielgerichtet Maßnahmen zur Optimierung ableiten, welche sich anschließend nach internen Kriterien priorisieren lassen.

Die erstmalige, aber auch jede folgende energetische Bewertung sollte folgende Prüfpunkte beinhalten:

  1. Vergleich des aktuellen mit dem früheren Energieverbrauch und der Energiefaktoren auf der Basis von Mess- und weiteren Daten

  2. Ermittlung der Bereiche mit dem wesentlichen Energieverbrauch, vor allem mit Berücksichtigung der Bereiche, wo sich in der letzten Periode bedeutende Veränderungen ergeben haben

  3. Prognose des zu erwartenden Energieverbrauchs für die nächste Periode

  4. Identifikation der Personen, welche einen bedeutenden Einfluss auf den Energieverbrauch haben

  5. Maßnahmenermittlung zur Steigerung der Energieeffizienz

Dieser Beitrag beschreibt diese einzelnen Punkte.

Energieverbrauchsvergleich und Energiefaktoren

Primärer Energieeinsatz

Zu Beginn sollten Sie sich eine Übersicht über den primären Energieeinsatz auf Basis Ihrer eingesetzten Energieträger verschaffen. …

Autor: Susanne Regen

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Energiemanagement“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Energiemanagement“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Energiemanagement“ jetzt 30 Minuten live testen!