07.07.2017

Bestandteile, Inbetriebnahme und Wartung einer Photovoltaik-Anlage

Elektrofachkraft

Energiepotenzial der Solarstrahlung

Photovoltaik – unsere Welt steckt voller Energie

In Deutschland verfügt die Photovoltaik über ein riesiges Potenzial. Nur 1,9 % der Landesfläche würde benötigt, um den jährlichen Stromverbrauch decken zu können. Im Verbund mit anderen regenerativen Energiequellen kann die Photovoltaik einen wichtigen Beitrag zur Energieversorgung leisten. Auf jeden Quadratmeter strahlt in Deutschland die unglaubliche Menge von 1.000 kWh/m2 im Jahr ein. Dies entspricht einer Energiemenge von 100 Litern Öl oder 100 m3 Gas. Der Wirkungsgrad von Photovoltaik-Anlagen liegt zwischen 7 und 10 %, d.h. ein Quadratmeter kann bis zu 100 kW/h pro Jahr erzeugen. Obwohl die insgesamt zur Verfügung stehende Sonneneinstrahlung immens hoch erscheint, ist deren Leistung pro Fläche mit maximal 1 kW/m2 verhältnismäßig gering. Deshalb benötigt die Photovoltaik relativ viel Fläche, was aber dadurch relativiert wird, dass Photovoltaik im Gegensatz zu Großkraftwerken auf bebauter Fläche (Dächer, Fassaden, Parkplätze, Brücken, Schallschutzwände etc.) installiert werden kann. In Deutschland ist die Sonne eine verlässliche Energiequelle; langjährige Wetterstatistiken belegen eine Abweichung von maximal 10 % pro Jahr. In 2008 ist ein Energieertrag von 4.300 GWh in Deutschland erzeugt worden. Der Anteil der Photovoltaik an der deutschen Stromerzeugung lag 2008 bei 0,65 %. Auf jeden Quadratmeter in Deutschland strahlt die Sonne pro Jahr die unglaubliche Energiemenge von 1.000 kWh, dem …

Autor: Friedemann Birkholz

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Elektrosicherheit in der Praxis“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Elektrosicherheit in der Praxis“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Elektrosicherheit in der Praxis“ jetzt 30 Minuten live testen!