25.02.2017

Aufgaben der verantwortlichen Elektrofachkraft


Fürsorge- und Verkehrssicherungspflicht

Grundlegendes zu den Aufgaben der verantwortlichen Elektrofachkraft

Zu den generellen Aufgaben der verantwortlichen Elektrofachkraft gehört auch die Pflicht als Vorgesetzter den Aufgaben des Vorgesetzten nachzukommen. Sie umfassen Fürsorgepflicht und Verkehrssicherungspflicht.

Personalauswahl

Die Fürsorgepflicht der verantwortlichen Elektrofachkraft umfasst die Verantwortung für unterstellte Mitarbeiter.

Dazu zählt als wichtigstes Element die Personalauswahl:

  • Ist der ausgewählte Mitarbeiter (auch heute) für die vorgesehene Arbeit geeignet?

  • Ist er eventuell aufgrund individueller Leistungsvoraussetzungen (heute) nicht für die Arbeit geeignet, darf der Vorgesetzte diesen Mitarbeiter nicht mit dieser Arbeit beauftragen.

Planungspflicht der verantwortlichen Elektrofachkraft

Im Rahmen der Verkehrssicherheitspflicht wie auch der Fürsorgepflicht ist es unerlässlich, dass der Vorgesetzte die Arbeiten plant.

So gilt es Folgendes zu klären:

  • Wer ist der Anlagenverantwortliche?

  • Wer trägt vor Ort die Arbeitsverantwortung?

  • Wer ist an den Arbeiten beteiligt (Personalauswahl)?

  • Sind die Hilfs-, Schutz- und Prüfmittel vorhanden und in Ordnung?

Anweisung und Unterweisung

Wissen die Mitarbeiter was sie tun müssen? Sind alle Mitarbeiter über die bei der Arbeit auftretenden Gefahren, die daraus entstehenden Gefährdungen und die notwendigen Schutzmaßnahmen unterwiesen? Dies gilt für den allgemeinen Bereich wie auch auf die speziellen Gegebenheiten …

Autor: Stefan Euler

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „ElektroCheck Premium“. Sie können den vollständigen Text nachlesen, indem Sie das Produkt „ElektroCheck Premium“ bestellen und 14 Tage lang kostenlos testen.