Fachbeitrag | Logistik
16.09.2015

Mit Transwide und Teleroute Leerfahrten reduzieren

Mit zwei Problemen hat die Transportbranche besonders zu kämpfen: mit der Gewinnung von Transportaufträgen und mit deren Verwaltung. Immer Bürokratie und die richtige Auswahl von Kooperationspartnern erschweren die tägliche Arbeit. Hinzu kommen Probleme der Durchführung
von Transporten. Kaputte Straßen, Staus auf den Autobahnen, marode Brücken: Neben der richtigen Auswahl von Transporten am Spotmarkt ist eine Kombination mit der Verwaltung dringend gefragt.

© forkART Photography /​ Fotolia.de

Der belgische Anbieter Wolters Kluwer Transport Services (WKTS) hat mit seinem Logistikangebot Transwide und
der seit Minitel-Zeiten in den 1980er-Jahren eingeführten Frachtenbörse Teleroute ein europaweit aufgestelltes System
entwickelt, das beide Welten miteinander verbindet. Ob Verlader, Frachtführer, Spediteur oder Logistikdienstleister
– die Service-Angebote von WKTS richten sich an sämtliche Transportprofis gleichermaßen.

Kernaussagen

  • Der Anspruch: verschiedene Teilnehmer und Unternehmen der Transportbranche miteinander verbinden.
  • Die wichtigsten Faktoren heißen Netzwerk und Community.
  • Software und IT-Infrastruktur werden von WKTS als externem IT-Dienstleister betrieben.
  • Verlader planen, führen aus, schließen ab und analysieren Transportabläufe, und das bei „maximaler Kosteneffizienz“.
  • Die Frachtenbörse Teleroute war eine der Leitanwendungen von Minitel vor 30 Jahren in Frankreich und führte es zu einem Millionenerfolg – ganz im Gegensatz zum deutschen Bildschirmtext (Btx), wo es eine solche Leitanwendung nicht mit dem Erfolg gab.
  • Heute bietet Teleroute eine sichere und zuverlässige Frachtenbörse.
  • Teleroute ist heute auch in Deutschland in Partnerschaften mit Transportgruppen, Verbänden und vielen Kunden eingebunden.

Sieben Marken

Das WKTS-Portfolio umfasst im Wesentlichen sieben Marken. Von besonderer Bedeutung für Transporteure sind dabei
die beiden Module Transwide und Teleroute. Sie bieten Transport- und Logistikprofis Frachtbörsen- sowie Transport-
und Auftragsmanagementlösungen.

Transwide bietet weltweit IT-Logistiklösungen an. Kunden sind Verlader und Spediteure. Die TMS-Plattform ist weltweit verfügbar. Sie wird als Software as a Service (SaaS – Software als Dienstleistung) im Cloud-Computing angeboten. Software und IT-Infrastruktur werden dabei von WKTS als externem IT-Dienstleister betrieben und vom Kunden als Service im Abonnement genutzt.

500 Unternehmen, 80.000 Nutzer

Derzeit sind WKTS-Angaben zufolge auf dieser Plattform über 500 Unternehmen in einem Netzwerk mit über 18.000
Logistikdienstleistern miteinander verbunden, darunter einige der weltweit größten Konzerne. Das Transwide-Online-
TMS umfasst demnach zurzeit über 80.000 Nutzer.

Zu den Nutzern von Transwide gehören große Unternehmen mit entsprechendem Logistikbedarf wie die Paul Hartmann Gruppe, der französische Babynahrungsmittelhersteller Blédina oder die Papierfabrik Norske Skog Golbey (NSG).

Flexibilität des Straßengüterverkehrs

Transaktionen über Frachtenbörsen tragen zur Flexibilität und Optimierung des Straßengüterverkehrs in Europa bei.
Leerfahrten werden vermieden, Rückfrachten optimiert. Experten sind sich einig: Frachtenbörsen sind ein künftig immer weniger verzichtbares Instrument für viele Transportunternehmen.

Anbieter und Nachfrager von Transporten unter einem Hut

WKTS bietet mit Transwide und Teleroute einen Ansatz, die Gewinnung von Aufträgen, die Abwicklung und Verwaltung und dabei die Anbieter und Nachfrager von Transporten unter einen Hut zu bringen.

Die Vision des Unternehmens Wolters Kluwer Transport Services (WKTS), in das Teleroute vollständig integriert ist,
hat den Anspruch, bessere Lösungen und Verfahren zur Verbindung aller Parteien des Transportprozesses für alle Transport- und Logistikunternehmen äußerst wertvoll sind.

Jedoch wird Teleroute zusammen mit anderen Frachtenbörsen erst komplett sein und ihrer eigentlichen Bestimmung
gerecht werden, wenn die intelligente Auswahl von Transportpartnern und Transportwegen gelingt.

Sie lasen soeben einen Auszug aus einem längeren Beitrag unseres Autors Freidrich Oehlerking. Wenn Sie mehr zu wichtigen Logistik-Themen wissen wollen, dann testen Sie jetzt 14 Tage lang kostenlos und unverbindlich den Online-Titel “Einkauf – Logistik – Transport“.

Autor:

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen