Datenschutz praktisch und DSGVO-konform umsetzen: Mit den Datenschutz-Praxis-Online-Seminaren

Online-Seminar
Hinweisgeberschutzgesetz & Datenschutz – das sagen die Aufsichtsbehörden

Seit Juli 2023 ist das Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG) in Kraft – und die Zeit der Übergangsregeln ist seit Dezember 2023 vorbei. Die Datenschutzaufsichtsbehörden haben mittlerweile wichtige Positionen zur datenschutzkonformen Umsetzung des HinSchG bezogen. Ein guter Zeitpunkt also, um die datenschutzrechtlichen Herausforderungen und Lösungen gründlich zu durchleuchten.

Dr. Markus Lang, renommierter Rechtsanwalt und Datenschutzexperte, hat die Feinheiten des HinSchG und dessen Auswirkungen auf den Datenschutz detailliert analysiert, inklusive der neuesten Stellungnahmen der Aufsichtsbehörden. In unserem Online-Seminar teilt er sein umfassendes Wissen und zeigt auf, welche Anpassungen im Datenschutz jetzt notwendig sind.

Sie lernen in diesem Seminar:

  • Notwendige Datenschutzanpassungen: Erfahren Sie, welche Änderungen in Ihrem Unternehmen erforderlich sind, um den neuen gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden.
  • Potenzielle Konflikte: Verstehen Sie die möglichen Konflikte zwischen Datenschutz und Hinweisgeberschutz und wie Sie diese effektiv lösen.
  • Handlungsempfehlungen: Erhalten Sie praxisnahe Ratschläge, wie Sie als Datenschutzbeauftragte/-r Ihre Kollegen und die Geschäftsführung optimal beraten.
  • Rolle von Datenschutzbeauftragten: Entdecken Sie, ob und wie Datenschutzbeauftragte die Funktion der Hinweisgeberstelle übernehmen können, inklusive einer Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile.

Seien Sie dabei und melden Sie sich am besten sofort an.

Aus dem Inhalt des Online-Seminars

  • Aktuelle Positionen der Datenschutzaufsichtsbehörden zum HinSchG
  • Datenschutzrechtliche Grundlagen für die Verarbeitungsvorgänge
  • Informationspflicht und Auskunft vs. Vertraulichkeitsgebot gem. HinSchG
  • Speicherbegrenzung vs. Speicherpflicht
  • Datenschutz-Folgenabschätzung
  • Technische und organisatorische Maßnahmen
  • Betriebliche/behördliche Datenschutzbeauftragte als interne Stelle im Sinne des HinSchG
Online-Seminar Hinweisgeberschutzgesetz – Das ist im Datenschutz zu tun – Jetzt buchen!

Das sagen unsere Teilnehmenden zu den Datenschutz-PRAXIS-Online-Seminaren

J.H. Stroscher

Drimalski & Partner

Die Teilnehmerunterlagen machen das Webinar nochmal um einiges wertvoller. Gerade der praktische Bezug ist neben der Rechtsdogmatik sehr hilfreich, wenn es im Alltag darum geht, den Anwendungsfall konkret zu behandeln.

Ich freue mich auf weitere Seminare in der Qualität.

März 2023

M. Voshage

NBS Northern Business School gGmbH

Herzlichen Dank für das tolle und hilfreiche Webinar und die beigefügte Teilnahmebestätigung. Es ist immer wieder eine Freude an Ihren Veranstaltungen teilnehmen zu können.

Mai 2021

Anonymer Teilnehmer*in

keine Angabe

Vielen Dank, das Seminar war hilfreich. Die ToDo-Liste ist wieder länger geworden!

2021

Anonymer Teilnehmer*in

keine Angabe

Inhalte waren sehr praxisorientiert. Gute Performance und nette Moderatoren. Danke

März 2022

Anonymer Teilnehmer*in

keine Angabe

Toll gemacht! Würde mich über weitere Angebote in dieser Form sehr freuen. Kurz, knackig, informativ. Kompliment an Frau Wiesler. DANKE!

März 2022

Anonymer Teilnehmer*in

keine Angabe

Sehr positiv war, dass viele Fragen gestellt werden konnten und auch umfassend von Frau Wiesler beantwortet wurden!

März 2022

Anonymer Teilnehmer*in

keine Angabe

Das gleichzeitige Beantworten der Fragen und Kommentare aus dem Chat war sehr dynamisch, könnte aber auch mit einer weitern Person gelöst werden.
Gutes Webinar!

März 2022

Voraussetzungen und Ablauf

Teilnahme am Online-Seminar

Sie benötigen zur Teilnahme einen PC oder Laptop mit Lautsprecher, Headset oder Kopfhörer. Die Teilnahme ist auch mit Smartphone oder Tablet möglich. Dazu kann es nötig sein, eine App herunterzuladen.

Der Seminarraum öffnet 10 Minuten vor dem Beginn. In diesem Zeitraum können technische Fragen geklärt werden, damit das Online-Seminar pünktlich starten kann.

Während des Vortrags können Sie Fragen im Chat stellen.

Unterlagen und Teilnahmebestätigung

Im Nachgang an das Online-Seminar erhalten Sie die Seminarunterlagen von uns per E-Mail.

Sie erhalten eine persönliche Teilnahmebestätigung, welche als Nachweis für die erworbene Fachkunde gemäß § 40 Abs. 6 BDSG und Art. 37 Abs. 5 DSGVO dient.

Konditionen

  • Teilnahmegebühr: 249,- zzgl. MwSt.

Anmeldung und Bestätigung

Nach der Anmeldung senden wir Ihnen zeitnah eine Anmeldebestätigung zusammen mit weiterführenden Informationen zur Teilnahme per E-Mail zu.

Die Login-Daten zum Termin erhalten Sie in einer separaten E-Mail wenige Tage vor dem Veranstaltungstermin.

Ihre Teilnehmerfrage können Sie uns direkt nach der Buchung stellen.

Veranstaltungsinformationen

  • 120-minütiger Fachteil mit der Möglichkeit, Fragen zu stellen
  • Zielgruppe: interne und externe Datenschutzbeauftragte, Datenschutzkoordinatoren, Verantwortliche
  • Unterlagen zum Vortrag als PDF.
  • Teilnehmende können Fragen im Vorfeld einreichen.
  • Teilnahmebestätigung als Fachkunde-Nachweis gemäß § 40 Abs. 6 BDSG und Art. 37 Abs. 5 DSGVO.

Über uns

Der Referent

Dr. Markus Lang, Rechtsanwalt mit den Tätigkeitsschwerpunkten Datenschutz- und IT-Recht. Markus berät Unternehmen verschiedener Branchen auf nationaler und internationaler Ebene (u.a. Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen, IT und Telekommunikation) zu allen Fragen des Datenschutzrechts. Er ist Lehrbeauftragter an der Hochschule Düsseldorf. Als Autor zahlreicher Fachbeiträge insbesondere auf den Gebieten des Datenschutzes und der IT-Compliance sowie Kommentierungen von Vorschriften der DSGVO, des BDSG und des DSG M-V hat er sich einen Namen in der Fachwelt gemacht. Für WEKA Media schreibt er regelmäßig bei der Zeitschrift „Datenschutz PRAXIS“ und bei der Online-Lösung „Datenschutz Management kompakt“ mit.

Der Veranstalter

Datenschutz PRAXIS ist DIE Zeitschrift für alle Datenschutzbeauftragten. Mit praktischen Arbeitshilfen, spannenden Beiträgen und hilfreichen Expertentipps unterstützt sie Datenschutz Praktiker seit über 10 Jahren in ihrem Alltag. Der Fokus der Zeitschrift und des dazugehörigen Portals datenschutz-praxis.de liegt darauf, Expertenwissen so zu vermitteln, dass auch Nichtjuristen und Datenschützer ohne IT-Hintergrund davon profitieren können. Seit 2019 bietet Datenschutz PRAXIS weitere spannende Medienformate wie Webinare oder einen eigenen Podcast an.