Lexikonstichwort | Beitrag aus „Betriebliches Brandschutzmanagement“
04.08.2016

Evakuierung

Notausgang© antos777/​iStock/​Thinkstock

Unter einer Evakuierung versteht man die Räumung eines Gebäudes oder eines Gebiets von Menschen. Aus der Arbeitsstättenverordnung und der ASR A1.3 Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung erschließt sich die Pflicht des Unternehmers, Vorkehrungen für den Notfall in Form von Flucht-, Rettungs- oder Evakuierungsplänen zu treffen. Die Evakuierung auf Basis der Notfallpläne stellt dann den eigentlichen Akt dar, bei dem sich die Mitarbeiter durch Selbst- oder Fremdrettung dem Gefahrenbereich entziehen.

Aufgaben bei der Evakuierung

Im Rahmen der Evakuierung hat das interne Personal verschiedene Aufgaben, welche durch wiederkehrende Unterweisungen und Übungen vorbereitet werden:

  • Anwesende im eigenen Bereich informieren und evakuieren

  • Alarmierung an Rettungsstellen absetzen

  • als Letzter den Bereich prüfen und verlassen

  • nach …

Autor: WEKA Fachredaktion 

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Betriebliches Brandschutzmanagement“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Betriebliches Brandschutzmanagement“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Betriebliches Brandschutzmanagement“ jetzt 30 Minuten live testen!

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen