Lexikonstichwort | Beitrag aus „Betriebliches Gesundheitsmanagement für Betriebsräte“ 08.04.2016

Gesunde Ernährung

”Du bist, was du isst“, heißt es im Volksmund. Unsere Ernährungsgewohnheiten haben großen Einfluss auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Gesunde Ernährung meint die für unseren Körper optimale Ernährungsweise, die dem Organismus die Nährstoffe gibt, die er für seine Arbeit benötigt. Eine ausgewogene und auf unserer Bedürfnisse abgestimmte Ernährung hilft uns langfristig gesund, beweglich und geistig fit zu bleiben.

Definition

Gesunde Ernährung bezeichnet einen Ernährungsstil, der auf eine für unsere Bedürfnisse optimale Nahrung und Nahrungsmenge setzt. Als gesund gelten Lebensmittel, die ein ausgewogenes Verhältnis der notwendigen Nährstoffe mit sich bringen. Diese Nährstoffe sind Makronährstoffe wie Fett, Proteine (Eiweiße) oder Kohlenhydrate sowie Mikronährstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe oder Spurenelemente. Makronährstoffe sind die Basis der Nahrung und versorgen den Körper mit Energie. Um aber optimal zu funktionieren benötigt der Stoffwechsel noch eine Vielzahl von Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen. Eine gesunde Ernährung führt dem Körper über möglichst natürliche Nahrung Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente zu und sorgt so dafür, dass er aus der täglichen Nahrung mit allem versorgt wird, was er benötigt. Eine gesunde Ernährung ist die Grundlage für den Muskelaufbau und auch für die Erhaltung der Gesundheit essenziell und wertvoll.

Was bedeutet gesunde Ernährung?

Gesunde Ernährung ist die optimale Ernährungsweise: eine Ernährungsweise,…

Autor:

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Betriebliches Gesundheitsmanagement für Betriebsräte“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Betriebliches Gesundheitsmanagement für Betriebsräte“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Betriebliches Gesundheitsmanagement für Betriebsräte“ jetzt 30 Minuten live testen!