08.04.2016

Employee Assistance Program – EAP

Das Employee Assistance Program (EAP) ist ein Programm für die Mitarbeiterbetreuung durch ein externes Unternehmen.

Definition

Das Employee Assistance Program (EAP) ist ein Programm, in dem sich Mitarbeiter und Führungskräfte in allen beruflichen, privaten, familiären und gesundheitlichen Anliegen von qualifizierten Beratern unterstützen und helfen lassen können. Diese Beratung bzw. Hilfe erfolgt in erster Linie telefonisch und steht dem Hilfesuchenden an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr zur Verfügung. Für den Arbeitnehmer ist dieser Service kostenlos. Unternehmen zahlen eine Pauschale für alle Beschäftigten an den externen Serviceanbieter. Die Kosten variieren pro Mitarbeiter je nach Firmengröße und Leistungsumfang zwischen zwei und fünf Euro im Monat.

Das EAP kann Teil eines systematischen Gesundheitsmanagements sein und wird als Maßnahme in betrieblichen Gesundheitsförderprogrammen angeboten. Es wird in erster Linie bei psychischen und sozialen Problemen im Arbeits- und Privatleben in Anspruch genommen.

Die wesentlichen Beratungsthemen beim EAP sind:

  • Stress/Burn-out

  • Fehlzeiten

  • Ängste

  • Sucht

  • Konflikte/Beziehungsprobleme

  • akute Krisen

  • psychische Krankheiten

  • Hilfe beim Umgang mit pflegebedürftigen Angehörigen

Warum EAP für Unternehmen?

In den letzten 20 Jahren haben sich die Ausfallzeiten bedingt durch psychische Belastungen mehr als verdoppelt. Auch die Zahlen der Frühverrentungen in diesem Bereich steigen kontinuierlich. Durch den Einsatz eines EAP versuchen Unternehmen …

Autor: Alois Niclas

Sie sehen nur einen Ausschnitt aus dem Produkt „Betriebliches Gesundheitsmanagement für Betriebsräte“. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, „Betriebliches Gesundheitsmanagement für Betriebsräte“ 30 Minuten lang live zu testen - sofort, ohne Registrierung und mit Zugriff auf fast alle Funktionen.

„Betriebliches Gesundheitsmanagement für Betriebsräte“ jetzt 30 Minuten live testen!