26.02.2019

Beschäftigtenstand im öffentlichen Dienst

Die Zahl der Beschäftigten des öffentlichen Dienstes in Deutschland ist nach Angaben der Bundesregierung von gut 4,32 Millionen zur Jahresmitte 2008 auf mehr als 4,57 Millionen zur Jahresmitte 2017 gestiegen.

Beschäftigte

Wie viele Beschäftigte hat der öffentliche Dienst?

Aus der Antwort der Bundesregierung (BT Drucksache 19/7314) auf eine Kleine Anfrage einer Bundestagsfraktion geht hervor, dass die Zahl der Beschäftigten des öffentlichen Dienstes in Deutschland von gut 4,32 Millionen zur Jahresmitte 2008 auf mehr als 4,57 Millionen zur Jahresmitte 2017 gestiegen ist. Zuvor war die Zahl von knapp 4,88 Millionen zur Jahresmitte 1998 auf die genannten 4,32 Millionen Mitte 2008 gesunken.

Wer gehört dazu?

Dabei wird der öffentliche Dienst in Deutschland laut Vorlage „als Gesamtheit mit dem Personal von Bund, Ländern mit Gemeinden und Gemeindeverbänden, der rechtlich selbstständigen Einrichtungen in öffentlich-rechtlicher Rechtsform sowie der Sozialversicherungsträger (einschließlich der Bundesagentur für Arbeit) verstanden“. Zugleich weist die Bundesregierung darauf hin, dass der Begriff „Beschäftigte“ auch als Oberbegriff für Beamte, Richter und Arbeitnehmer verwendet wird, während Soldaten nicht umfasst werden.

Autor: Werner Plaggemeier (langjähriger Herausgeber der Onlinedatenbank „Personalratspraxis“)