News | Gewässerschutz
07.07.2015

Anschluss an modernes Klärwerk wird gefördert

Zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt die baden-württembergische Gemeinde Simmersfeld mit der Aufgabe ihrer letzten eigenen Kläranlage und dem Anschluss an ein Verbandsklärwerk: Der Gewässerschutz und die Voraussetzungen für die Regenwasserbehandlung werden deutlich verbessert.

Frankfurter Römerberg mit Rathaus© AndreasGarciaM /​ iStock /​ Thinkstock

Baden-Württemberg: 1,2 Millionen Euro für Gewässerschutz in Simmersfeld

Die baden-württembergische Gemeinde Simmersfeld und die Stadt Altensteig setzen ein bereits lange geplantes Vorhaben um. Da die Sammelkläranlage im Simmersfelder Teilort Ettmannsweiler nicht mehr den Ansprüchen an einen modernen Klärbetrieb und einen zeitgemäßen Gewässerschutz entspricht, wird sie als letztes Klärwerk der Gemeinde nun stillgelegt. Ettmannsweiler sowie mit Aichhalden und Oberweiler zwei weitere Teilorte werden stattdessen über einen Ableitungskanal an die größere Kläranlage des Abwasserzweckverbandes Altensteig angeschlossen. Dieser Schritt bedeutet Verbesserungen beim Gewässerschutz und bietet zudem die Chance, erhöhten Anforderungen an die Regenwasserbehandlung gerecht zu werden. Denn die Ettmannsweiler Kläranlage wird zu einem erweiterten Regenüberlaufbecken umgebaut.

Die nötigen Bauarbeiten sollen bis zum Herbst 2017 abgeschlossen sein. Den Bau des Kanals und den Umbau der Anlage in Ettmannsweiler bezuschusst das Land Baden-Württemberg mit über 1,2 Millionen Euro. Dies geschieht im Rahmen der Förderung von Maßnahmen zur Strukturverbesserung der Abwasserbeseitigung. Ziel ist es hier in der Regel, kleinere Kläranlagen an größere Klärwerke mit besserer Reinigungsleistung anzuschließen. Dies bringt einerseits Verbesserungen für den Gewässerschutz und andererseits ökonomische Vorteile für die Kläranlagenbetreiber aufgrund weniger zu betreibender Anlagen. Insgesamt werden in Baden-Württemberg in diesem Jahr für Maßnahmen der kommunalen Abwasserbeseitigung 57,7 Millionen Euro an Zuwendungen zur Verfügung gestellt.

Autor: Wolfram Markus 

Produkte und Veranstaltungen

Produktempfehlungen