Arbeitsschutz Unterweisen plus

Arbeitsschutz Unterweisen plus

Professionell und sicher unterweisen – mit minimalem Aufwand!

Sofort einsetzbare Grundlagen- und vertiefende Unterweisungskurse

Unterweisungsvorlagen mit wenigen Klicks individuell an Ihren Betrieb anpassbar

Unterweisungen terminieren, verwalten und dokumentieren

Unterweisung von A bis Z – Alles aus einer Hand!

 Mit dieser Software haben Sie den Unterweisungsprozess komplett im Griff!

 

So einfach geht's!

 

Nachhaltig und systematisch unterweisen - einfach wie nie!

Unterweisungen organisieren

Komfortables und übersichtliches Themen, Termin- und Teilnehmermanagement. Inklusive Outlook-Anbindung für den Versand von Einladungen, Erinnerungen und Wiederholungsterminen.

ORGANISIEREN

Unterweiungsvorlagen

Sie wählen einfach eine PowerPoint-Vorlage aus den über 50 Grundlagen- und 110 Vertiefungskursen aus. Diese können Sie ohne Probleme an Ihren Bedarf (Betrieb, Abteilung, spezielle Gefahren etc.) anpassen.

UNTERWEISEN

Unterweisungen dokumentieren

Über die Unterweisungshistorie managen Sie Zertifikate und Teilnehmerlisten und haben alles sicher dokumentiert. Damit können Sie auf einen Blick sehen, wo noch Unterweisungsbedarf besteht.

DOKUMENTIEREN

 

Perfektes Unterweisungsmanagement mit Arbeitsschutz Unterweisen plus:
Moderne Software-Funktionalitäten und Unterweisungsvorlagen in einer Lösung!

 

Nach § 12 ArbSchG müssen Sie Mitarbeiter im Unternehmen immer ausreichend und angemessen unterweisen, um effektiv Arbeitsunfälle zu vermeiden und die Sicherheit am Arbeitsplatz zu erhöhen.

Arbeitsschutz Unterweisen plus bringt jetzt Übersicht, Effizienz und Professionalität in Ihre Sicherheitsunterweisungen:

Sie legen die Themen fest, setzen Termine an, definieren Teilnehmerkreise und verwalten die Teilnehmerdaten. Aus der Software heraus können Sie Einladungen und Erinnerungen versenden, Wiederholungstermine anbieten sowie Teilnahmezertifikate und Unterschriftenlisten generieren.

Zu Dokumentationszwecken ist die Unterweisungshistorie zu jedem Mitarbeiter sofort abrufbar. Daneben unterstützt das Tool die Erstellung von Unterweisungsplänen und Auswertungen. So wickeln Sie den organisatorischen Teil der Unterweisungsarbeit von A–Z effektiv ab!

Das Beste: 160 Unterweisungs-Präsentationen sind bereits inklusive!

NEU: Es stehen Ihnen alle Kurse in Englisch sowie ausgewählte Kurse in bis zu 9 Fremdsprachen zur Verfügung (Englisch, Französisch, Kroatisch, Polnisch, Serbisch, Russisch, Arabisch, Rumänisch, Türkisch). Sie erfüllen damit Ihre Pflicht nach §4 DGUV Vorschrift 1, die Unterweisung in verständlicher Form zu vermitteln.

Neben den enthaltenen Vorlagen können auch Online-Unterweisungen, Videos oder Webseiten als Quelle für Ihre Unterweisungen dienen. Verlinken Sie einfach die entsprechende Webseite in Ihrer Unterweisungseinladung.

Unterweisungs Software

Überzeugen Sie sich jetzt selbst von den vielen Vorteilen von Arbeitsschutz Unterweisen plus!

 
 

Die wichtigsten Features auf einen Blick:

  • 50 Grundlagen- und 110 Vertiefungskurse (PowerPoint)

Klicken Sie hier für einen Auszug aus der Vorlagendatenbank

  • NEU: Ausgewählte Kurse ab sofort auch in bis zu 9 Fremdsprachen (Englisch, Französisch, Kroatisch, Polnisch, Serbisch, Russisch, Arabisch, Rumänisch, Türkisch)
  • Personen- und Dokumentenverwaltung inkl. sofort einsetzbarer Unterweisungsvorlagen!
  • Alle Unterweisungsfolien sind komplett für Ihren Betrieb individuell anpassbar.
  • Komfortables Themen-, Termin- und Teilnehmermanagement
  • Outlook-Anbindung für den Versand von Einladungen, Erinnerungen und Wiederholungsterminen
  • Übersicht Unterweisungsstatus (offen/abgeschlossen)
  • Unterweisungshistorie pro Mitarbeiter
  • Zertifikate und Unterschriftenlisten
  • Empfehlungen für Erst- und Wiederholungsunterweisungen
Unterweisungen individuell anpassbar
 

Alle Unterweisungsfolien sind komplett für Ihren Betrieb individuell anpassbar.
Und das in kürzester Zeit!

 

Screenshots – Machen Sie sich ein Bild!

Startcenter

Systematische Anlage: Themen, Termine & Teilnehmer

Unterweisungshistorie

Mit der Unterweisungshistorie haben Sie alles im Blick

Beispielfolie

Beispielfolie: In PowerPoint individuell anpassbar

Teilnehmer verwalten

Teilnehmer verwalten: Mitarbeiter einladen und Termine planen

Testen Sie Arbeitsschutz Unterweisen plus jetzt 14 Tage lang kostenlos und unverbindlich!

 
 

Auszug aus der Muster-Vorlagendatenbank:

Es sind Unterweisungskurse zu u.a. folgenden Themen integriert:

  • Atemschutz (auch in Fremdsprachen)
  • Baugruben (auch in Fremdsprachen)
  • Befahren von Behältern und engen Räumen
  • Biostoffe
  • Bildschirmarbeitsplätze (auch in Fremdsprachen)
  • Drucker, Kopierer, Aktenvernichter
  • Elektrische Anlagen und Betriebsmittel
  • Entspannungsübungen
  • Entzündbare Flüssigkeiten
  • Ergonomie (auch in Fremdsprachen)
  • Erste Hilfe (auch in Fremdsprachen)
  • Fremdes Betriebsgelände
  • Gabelstapler
  • Gase, Gasflaschen, Gasleitungen
  • Gefahrguttransport (auch in Fremdsprachen)
  • Gefahrstoffe (auch in Fremdsprachen)
  • Gerüste
  • Heben und Tragen (auch in Fremdsprachen)
  • Hygiene (auch in Fremdsprachen)
  • Instandhaltungsarbeiten
  • Kopfschutz (auch in Fremdsprachen)
  • Lärm (auch in Fremdsprachen)
  • Lagern und Stapeln (auch in Fremdsprachen)
  • Leitern und Tritte (auch in Fremdsprachen)
  • Maschinen und kraftbetriebene Arbeitsmittel (auch in Fremdsprachen)
  • Mutterschutz (auch in Fremdsprachen)
  • Nadelstichverletzungen
  • PSA (auch in Fremdsprachen)
  • Psychische Belastungen
  • Rückengesundheit
  • Schutzhandschuhe (auch in Fremdsprachen)
  • Schweißarbeiten
  • Sicherheitskennzeichnung (auch in Fremdsprachen)
  • Stolpern, Rutschen, Stürzen (auch in Fremdsprachen)
  • Stress (auch in Fremdsprachen)
  • Verhalten im Brandfall (auch in Fremdsprachen)
  • Ziehen und Schieben mit Transportmitteln (auch in Fremdsprachen)
 
Arbeitsschutz 360 plus

Das besondere PLUS:

Dank unserem innovativen Softwaresystem Arbeitsschutz 360 plus ist das Produkt jederzeit per Mausklick mit weiteren Modulen aus der plus-Reihe kombinierbar. Hierbei profitieren Sie u.a. von einer gemeinsamen Startoberfläche, zentraler Stammdatenverwaltung oder verknüpften Dokumentationsmöglichkeiten.

Für mehr Informationen zu Arbeitsschutz 360 plus, klicken Sie einfach hier:


 
 

Sie haben Fragen rund um die Software Arbeitsschutz Unterweisen plus ?

Unsere Produktberater helfen Ihnen gerne weiter. Nutzen Sie unseren praktischen Rückruf-Service oder kontaktieren Sie uns per Telefon: 0 82 33.23-4444 oder E-Mail: beratung@weka.de.
 
 

Bestellen Sie Arbeitsschutz Unterweisen plus jetzt zum kostenlosen Test!

Die wichtigsten Vorteile unserer innovativen Unterweisungs-Software hier für Sie noch einmal im Überblick:

Professionell und sicher unterweisen zum
Preis nach Test: 585,00 € Jahresnutzungsgebühr zzgl. Versand und MwSt.

Über 160 Unterweisungs-Vorlagen plus Verwaltung in einer Software

Unterweisungshistorie je Mitarbeiter

Erstellung von Unterweisungsplänen und Auswertungen

Outlook-Anbindung zum Terminmanagement

Einzelplatzversion zum Anlegen von bis zu 5 Mandanten. Netzwerklizenzen ermöglichen mehr Mandanten.

Testen Sie Arbeitsschutz Unterweisen plus jetzt 14 Tage lang kostenlos und unverbindlich!

 

Sie können die Software auch als Download oder Online-Version beziehen. Wenden Sie sich dazu bitte an unsere kompetenten Produktberater und wir finden gemeinsam die richtige Lösung für Ihr Unternehmen:

Tel. (08233) 23-4444

beratung@weka.de

Unsere Produkte sind ausschließlich zur Verwendung bei beruflichen, gewerblichen oder selbstständigen Tätigkeiten bestimmt. Wir beliefern daher nur Unternehmen aus Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe sowie Freiberufler, Behörden und öffentliche Institutionen und keine Verbraucher nach § 13 BGB.
Aktualitätsgarantie
Mit unserem Aktualisierungsservice arbeiten Sie rechtlich und inhaltlich immer auf dem aktuellen Stand. Für Jahreslizenz-Modelle erhalten Sie regelmäßig Updates und Ergänzungen, die bereits im Jahrespreis inbegriffen sind. Die Bezugsdauer verlängert sich jeweils um ein Jahr, wenn Sie nicht spätestens sechs Wochen vor Laufzeitende kündigen.
Testzeitraum
Sie haben 14 Tage Zeit, Ihr Produkt unverbindlich im Demomodus zu testen. Wenn es Ihnen nicht zusagt, können Sie Ihren Auftrag innerhalb des Testzeitraums ohne Angabe von Gründen schriftlich oder telefonisch stornieren, sofern das Produkt noch nicht durch Sie lizensiert/aktiviert wurde. Wenn Ihnen die Software gefällt, können Sie diese nach Erhalt der Rechnung (in der Regel am nächsten Werktag per Email) mit den Rechnungsdaten aktivieren. Bereits in der Demoversion eingetragene Daten bleiben bei der Aktivierung erhalten. Wichtig: Eine Aktivierung der Software verpflichtet zum Kauf!

Sie können der Nutzung Ihrer Daten zu Zwecken der Werbung, Meinungs- und Marktforschung bei der WEKA MEDIA GmbH & Co. KG widersprechen.

Allgemeine Infos zur Sicherheitsunterweisung:

Der deutsche Gesetzgeber verpflichtet jeden Unternehmer in §12 ArbSchG zur Arbeitsschutzbelehrung bzw. Unterweisung seiner Mitarbeiter. Unterweisungen sind mindestens einmal jährlich durchzuführen. Dabei wird zwischen der Erstunterweisung, der Wiederholungsunterweisung und der Unterweisung aus besonderem Anlass unterschieden.

  • Erstunterweisung: wird durchgeführt bei neuen bzw. umgesetzten Beschäftigten. Sie sollte vor Arbeitsaufnahme durchgeführt werden.
  • Wiederholungsunterweisung: wird durchgeführt, um auf besondere Gefahren hinzuweisen, die ständig vorhanden sind. Dabei sollten die Unterweisungsthemen wechseln.
  • Unterweisung aus besonderem Anlass: wird angewendet, um auf bestimmte, zeitlich begrenzte Gefahren (Bau- oder Umbaumaßnahmen), Brände und/oder Explosionen im Unternehmen oder Schadensereignisse in anderen Unternehmen, geänderte Produktionsabläufe, Arbeitsweisen, Einführung neuer Maschinen und bei sich ändernden Rechtsvorschriften sowie neuen Erkenntnissen hinzuweisen.

Eine wesentliche Rolle dabei spielen dabei die lernorientierte Organisation, zielgruppengerechte Inhalte und sichere Dokumentation.

Ziele definieren

Im ersten Vorbereitungsschritt sollte das Ziel der Unterweisung so klar wie möglich definiert werden. Welche Kenntnisse und Fertigkeiten sollen den Mitarbeitern vermittelt werden? Welchen Wissensstand haben die Beschäftigten bereits? Erst nach dieser Überlegung sollten Sie darangehen, Informationsmaterial zu sammeln und einen Dokumentationsbogen anzulegen. Oft ist es sinnvoll, mehr Material bereitzuhalten, als sich bei der Unterweisung tatsächlich einsetzen lässt, damit man auf Fragen möglichst informiert reagieren kann.

Teilnehmer auswählen

Die Gruppengröße der Unterwiesenen hängt natürlich vom Thema ab. Optimal arbeiten lässt sich in kleineren Gruppen von bis zu acht Personen.

Inhalte festlegen

Der Gesetzgeber fordert mit gutem Grund grundsätzlich die mündliche Unterweisung, denn im Unterrichtsgespräch lassen sich auch komplexe Inhalte gut vermitteln. Falls der Stoff es erfordert, ist auch eine praktische Schulung direkt am Arbeitsplatz geeignet, die erforderlichen Kenntnisse zu vermitteln, etwa zur Bedienung einer Maschine. Strukturiertes Vorgehen macht es den Beschäftigten leichter, aufmerksam zu bleiben. So sollte man am Anfang kurz erklären, welche Inhalte man vermitteln möchte, wie lang die Unterweisung dauern wird und dass am Ende das Wichtigste noch einmal wiederholt wird. Auch eine Fragerunde sollte man immer einplanen.

Reine Vorträge langweilen die meisten Zuhörer – das gilt auch bei Unterweisungen. Deshalb sollte man die Beschäftigten, wo immer das möglich ist, in den ”Unterricht“ einbeziehen. Oft kann man ein Thema etwa erarbeiten, indem man die Mitarbeiter zu ihren Erfahrungen am Arbeitsplatz befragt. Anhand erkannter Sicherheitslücken lässt sich dann viel leichter vermitteln, welche Schutzmaßnahmen tatsächlich erforderlich sind. Praktische Übungen sollten, wo immer sie möglich sind, zur Arbeitsschutzbelehrung gehören.

Erfolgreich unterweisen, Teilnehmer einbeziehen

Der Gesetzgeber legt auch fest, dass jede Unterweisung so gestaltet sein muss, dass der unterwiesene Mitarbeiter sie verstehen kann. Deshalb sollte man auf Sprachschwierigkeiten, physische Einschränkungen (Fehlsichtigkeit, Schwerhörigkeit) oder geistige Einschränkungen Rücksicht nehmen.

Wer die Zuhörer so aktiv wie möglich beteiligt, unterweist besonders wirkungsvoll. Nach jeder Unterweisung sollte man die wichtigsten Lerninhalte noch einmal zusammenfassen und die Teilnehmer darauf hinweisen, welche Verhaltensregeln in Zukunft gelten. Sinnvoll ist es, zum Schluss jeden Teilnehmer einen Dokumentationsbogen unterschreiben zu lassen.

NEU: Unterweisungs-Software – Unterweisungsvorlagen und Organisation in einer Lösung

Mit der Unterweisungssoftware Arbeitsschutz Unterweisen plus von WEKA können Sicherheitsunterweisungen jetzt noch einfacher durchgeführt werden – dank der neuen Unterweisungsverwaltung, die Ihnen die Organisation und Dokumentation der Unterweisungen spürbar erleichtert.

Arbeitsschutz Unterweisen plus unterstützt Sie bei der Durchführung, Verwaltung und Dokumentation Ihrer Unterweisungen optimal. Sie ermöglicht es, Unterweisungen zu organisieren, Teilnehmer einzuladen und Termine zu verwalten und liefert die Unterweisungspräsentationen auf PowerPoint-Basis gleich mit.

So erleichtert Ihnen die Unterweisungssoftware die Organisation

Mit dieser innovativen Software können Sie in Zukunft spielend...

  • Unterweisungsthemen festlegen
  • Unterweisungstermine ansetzen
  • Teilnehmerkreise definieren und verwalten
  • Mitarbeiter zur Unterweisung einladen, Erinnerungen senden und Wiederholungstermine anbieten
  • Offene und erledigte Unterweisungen auf einen Blick erkennen
  • Unterweisungshistorien jederzeit per Mausklick einsehen
  • Zertifikate und Unterschriftenlisten generieren

Unterweisungen für jede Zielgruppe – Vorlagen für die jährliche Sicherheitsunterweisung

Auch inhaltlich wartet die Unterweisungssoftware mit vielen neuen Pluspunkten auf, denn die dazu gehörigen Unterweisungsmodule werden gleich mitgeliefert. So können Sie aus Grundlagenmodulen und vertiefenden Modulen die jeweils individuell für Ihre Zielgruppe passenden Unterweisungen selbst zusammenstellen und an Ihre betrieblichen Gegebenheiten anpassen – oder direkt so einsetzen, wie sie geliefert werden. Arbeitsschutz Unterweisen plus liefert für jede Zielgruppe die passenden Unterweisungsthemen, zum Teil sogar mehrsprachig.

Machen Sie jetzt den Test!

Mandanten sind Standorte, Betriebe oder Filialen innerhalb der Unternehmensstruktur